Spice Kitchen – kulinarische Reise durch zehn Länder

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.
Autor: S. Benedict-Rux
26. November 2019

Geschmackvolle Gewürzküche in 50 Rezepten.

Buch bei amazon ansehen / bestellen

Gerade in der dunklen, kühlen Jahreszeit tut es gut, sich mit schmackhaftem, lecker gewürzten Essen gut zu nähren und zu verwöhnen. Da kommt Spice Kitchen gerade richtig mit seiner kulinarischen Reise durch zehn Länder. Autor Kintrup hat anhand von je fünf Schlüsselgewürzen einer Landesküche jeweils fünf Rezepte zusammengestellt, die hier die Länderküche repräsentieren.

Die vielfältigen Aromen Indiens

Die Reise durch die Gewürzküche beginnt in Indien mit den Schlüsselgewürzen Nelken, Curryblätter, dem leuchtend gelbem Kurkuma , grünem Kardamom und Senfsamen. Neben einer Variante des „Nationalgerichts“ Dal (proteinreiche Hülsenfrüchte, die regional unterschiedlich zubereitet und gewürzt werden) bietet die Buch Chicken Biryani, ein würzige Fischcurry, Lamm Vindaloo und ein vegetarisches Thali. Ein Thali besteht aus verschiedenen kleinen Schälchen mit unterschiedlichen Speisen.

Nächster Stop: Israel

Ist die indische Küche in Grundzügen mittlerweile vielen bekannt, so kann man das von der Küche Israels nicht behaupten. Sie ist erstaunlich vielseitig. Neben Petersilie, Zitrone, Kreuzkümmel und Tahin (Sesammus) spielt die Gewürzmischung Za’atar eine bedeutende Rolle in der Landesküche.
Während Falafel noch vergleichsweise bekannt ist und manch einer vielleicht noch von Lamm-Kufta gehört hat dürften die weiteren den Meisten bislang unbekannt sein.

Cucina Italiana

Was fällt uns zu den Aromen Italiens ein? Sicher Knoblauch, Basilikum und Salbei. Zusammen mit Zitrone und Pepperoni sind sie in Spice Kitchen die Repräsentanten der Gewürzküche Italiens. Eine Pizza darf hier nicht fehlen und wird ergänzt durch eine Burrata mit halbgetrockneten Tomaten, Mozarella und Basilikum oder selbstgemachten delikaten Spinat-Gnocchi mit Salbei-Nuss-Butter.

Pure reduzierte Aromen aus Japan

Neben Sesam, der uns als Tahin bereits in der israelischen Küche begegnet ist, bestimmen in Japan noch die Misopaste aus fermentierten Sojabohnen, die Sojasoße, der Würzwein Mirin und das würzige Wasabi die Aromen. Neben Hühnchen-Spießen und Wasabi-Sushi-Rollen darf eine Misosuppe genauso wenig fehlen, wie eine Ramen-Version.

Gewürzwunderland Marokko

Harissapaste, Safran, die Gewürzmischung Ras el-Hanout, Sternanis und Zimt habt Kintrup als die Aromen der marokkanischen Küche hervor. Couscoussalat, Thunfisch-Spieße und eine Tajine sind Beispiele für die abwechslungsreiche Küche.

Mexiko: Tacos, Tortillas und Eintöpfe

Chili natürlich, Kreuzkümmel, Koriandergrün, Chipotle und Limetten geben den Speisen Mexicos ihr typisches Aroma. Zweierlei Tacos gibt es hier beispielsweise oder auch Bohnen-Tostadas als landestypische Rezepte.

Spanische Tapas und mehr

Neben Petersilie, Safran, Rosmarin und Lorbeer steht das geräucherte Chilipulver Pimentón de la Vera im Mittelpunkt der spanischen Rezepte. Gemischte Tapas dürfen nicht fehlen aber auch eine schmackhafte Tortilla, eine Paella und ein Kichererbsen-Eintopf stellt Kintrup vor.

Thailand: Currypasten und Kaffirlimettenblätter

Wer denkt bei Thailand nicht an Thai-Curry? Und so ist natürlich auch Rezept für ein Rotes Thai-Curry mit Gemüse und Tofu dabei. Doch Thailands Küche hat natürlich noch viel mehr zu bieten, Mango-Gurken-Salat zum Beispiel und Kokossuppe mit Huhn.

Die Gewürze der Türkei

Petersilie darf in den meisten türkischen Gerichten nicht fehlen. Weitere Zutaten in der Gewürzküche der Türkei sind Sesam, Minze, Kreuzkümmel und Pul Biber, eine traditionelle Gewürzmischung mit Chili- und Paprikaschoten. Auch die türkische Küche wartet mit vielen Leckereien auf. Hier gibt es Rezepte für eine Rote Linsensuppe, eine Lauch-Käse-Pide, ein Kebab und gefüllte Auberginen.

Würziges aus Vietnam

Den Reigen internationaler Gewürzküchen schließt in Spice Kitchen Vietnam. Neben einem Kräutermix aus Koriandergrün, Minze, Thai-Basilikum und Frühlingszwiebeln, spielen Chili, Zitronengras Limetten und eine Fischsoße aus fermentiertem Fisch eine große Rolle in der Küche Vietnams. Der Rezepteteil wartet hier unter anderem mit Sommerollen mit Erdnuss-Dip, vegetarischen Pancakes und einem lauwarmem Nudelsalat auf.

Fazit: Spice Kitchen ist eine spannender Reise durch die Gewürzküche von zehn Ländern. Es bietet einen Mix aus vegetarischen und fleischhaltigen Speisen, fotografisch wunderschön in Szene gesetzt von Melina Kutelas. Ein reizvolles Buch für Freunde gut gewürzten Essens.

Martin Kintrup: Spice Kitchen. Einfach gut gewürzt. Fotos von Melina Kutelas. Hölker Verlag 2019
ISBN 978-3-88117-211-0
Hardcover, 160 Seiten, 22€

flattr
Flattr this!

Hinterlasse einen Kommentar

Unsere twitter-Timeline (Literatur Blog) RSS Feed vom Literatur Blog