Literatur-Kategorie: Buchmarkt

Und wieder ist Bücherfrühling…

/ Autor: S. Benedict-Rux

Leipziger Buchmesse vom 23.-26.03.17

Jährlich kommen etwa 76.000 bis 82.000 Neuerscheinungen auf den Markt, man kann also durchaus sagen, dass der Buchmarkt unaufhörlich wächst. Es ist eine Vielfalt wie diese, die wir in in diesen unruhigen Zeiten auch besonders brauchen, Bücher auch, die andere Perspektiven aufzeigen, Informationen sichten und aufbereiten, hinterfragen, dazu befähigen sich eine Meinung zu bilden. Erfreulich daher, dass 2016 zum ersten Mal seit 2013 der Umsatz in der Buchbranche wieder gestiegen ist und zwar um 0,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Dies ist vor allem dem Bereich der Kinder- und Jungendliteratur zu verdanken, der im vergangenen Jahr ein Wachstum von 9 Prozent  verzeichnete. Neben den ungebrochenen Trends wie Fantasy und Romantasy nimmt auch die Abbildung unterschiedlicher Lebensrealitäten in Kinder- und Jugendbüchern großen Raum ein. Autoren und Verlage greifen zunehmend Themen aus dem Bereich des gesellschaftlichen Wandels auf und übernehmen dabei die wichtige Rolle, Offenheit gegenüber unterschiedlichen Lebensweisen und -entwürfen bei jungen Lesern zu fördern.

Und wieder ist Bücherfrühling… weiter lesen »

Leipziger Buchmesse 2015 – Impressionen

/ Autor: S. Benedict-Rux

Die nominierten Titel in der Glashalle

Die nominierten Titel in der Glashalle ©sbr

Mehr als 250.000 Besucher, und damit 13.000 mehr als im Vorjahr, besuchten vom 12.03.-15.03.15 die Buchmesse in Leipzig und das dazugehörige Lesefestival „Leipzig liest“. Sie tauchten ein in die vielfältige Welt der Bücher und des Wortes, stöberten an den Ständen der 2.263 Aussteller aus 42 Ländern, nahmen an den 2.300 Veranstaltungen teil, die  auf dem Messegelände und über die Stadt verteilt angeboten wurden.

Leipziger Buchmesse 2015 – Impressionen weiter lesen »

Bücherherbst

/ Autor: S. Benedict-Rux

FBM Datum dt RGB

Frankfurter Buchmesse präsentiert dem Lesepublikum die Vielfalt des Buchmarkts

Mit 7100 Ausstellern aus 100 Ländern stellt sich die Frankfurter Buchmesse  etwas kleiner dar  im als im vergangenen Jahr. In der Zeit vom 9. bis 13. Oktober werden dem Publikum 3100 Veranstaltungen geboten. Etwa 1500 Autoren werden zur Buchmesse erwartet, darunter namhafte deutsche Schriftsteller wie Peter Härtling, Daniel Kehlmann, Andreas Maier, Rüdiger Safranski und Martin Walser, wie auch Autoren aus dem Ausland. Leon de Winter wird erwartet, ebenso Jussi Adler-Olsen und Per Olov Enquist. Die Veranstalter erwarten insgesamt  250 000 bis 300 000 Besucher.

Bücherherbst weiter lesen »

Leipziger Buchmesse eröffnet

/ Autor: S. Benedict-Rux

Preis der Leipziger Buchmesse vergeben und Bekanntgabe der Nominierungen für den Deutschen Jugendliteraturpreis

LBM_Logo_13_4c_Dat_JahrHeute, am Donnerstag, hat in Leipzig die Buchmesse ihre Pforten geöffnet. Sie ist neben der Frankfurter Buchmesse, die alljährlich im Herbst stattfindet der wichtigste Branchentreff des Buchmarkts in Deutschland. Mehr als 2000 Aussteller aus 43 Ländern stellen in diesem Jahr dem interessierten Publikum über 100.000 Titel vor. Etwa 20.000 davon sind Neuerscheinungen. Die Buchmesse ist noch bis zum 17. März geöffnet. Es werden etwa 160.000 Besucher erwartet.

Leipziger Buchmesse eröffnet weiter lesen »

Bücherfrühling 2012

/ Autor: S. Benedict-Rux

Leipziger Buchmesse 2012 eröffnet morgen

Rund 2070 Verlage aus 44 Ländern präsentieren vom 15. bis 18. März auf der Leipziger Buchmesse ihre Bücher. Es seien vor allem die kleinen unabhängigen Verlage die auf die Buchmesse drängen, wird der Direktor der Leipziger Buchmesse, Oliver Zille, zitiert. Sie hätten auf der Buchmesse und im Rahmenprogramm „Leipzig liest“ die Möglichkeit, ihr Angebot dem Leser direkt vorzustellen. Das Lesefestival „Leipzig liest“ umfasst in diesem Jahr 2600 Veranstaltungen an denen sich 2780 Autoren beteiligen.

Bücherfrühling 2012 weiter lesen »

Bücherfrühling

/ Autor: S. Benedict-Rux

Leipziger Buchmesse vom 17. bis 20. März 2011

Morgen ist es also wieder soweit, der wichtigste Frühjahrstreff der Buchbranche beginnt: fast 2.100 Aussteller aus 39 Ländern präsentieren ihre Novitäten, Autoren stellen sich ihren Lesern, Veranstaltungen informieren über innnovative Buchtrends und anderes mehr. Traditionsgemäß spielt die Literatur aus Mittel- und Osteuropa eine wichtige Rolle. Schwerpunktland dieser Buchmesse ist Serbien, das mit etwa 30 Neuerscheinungen einen Einblick in seinen Buchmarkt und seine Kultur geben möchte. Eine ganze Reihe serbischer Autoren wird anwesend sein und seine Werke vorstellen.

Rund 150.000 Besucher werden in diesem Jahr auf der Leipziger Buchmesse erwartet.

Bücherfrühling weiter lesen »