Neues Jugendbuchlabel mit brisanten Themen

Autor: S. Benedict-Rux
13. August 2009

„21st century thrill“ heißt das neue Jugendbuchlabel im Kosmos Verlag, welches Probleme des 21. Jahrhunderts aufgreift und in spannende Pageturner packen will. Diese Jugendbücher können also eine Alternative für junge Leser ab 14 Jahren sein, die mit Fantasy-Literatur weniger anfangen können, als mit einem Thriller. Die ersten vier Bände sind in diesem Monat bereits erschienen und behandeln aktuelle Themen wie Gentechnik, internationaler Terrorismus, Computer-Rollenspiele und Biowaffen.

Der Grundgedanke ist, spannende Jugendbücher zu aktuellen und brisanten Themen anzubieten, die einige Entwicklungen unserer Zeit kritisch hinterfragen.  Die Autoren der Bücher kommen aus den Vereinigten Staaten, Kanada und England . Manche davon haben schon mehrere preisgekrönte Bücher veröffentlicht.

Die bereits erschienenen Jugendromane handeln von Seuchengefahren, Bioterrorismus, problematisieren die Anwendung der Gentechnik in der Humanmedizin, erzählen vom Anschlag auf das World Trade Center am 11. September 2001 aus der Sicht eines jugendlichen Protagonisten und hinterfragen Menschenrechtsverletzungen in amerikanischen Gefangenenlagern. Brisante Themen also, die junge engagierte Menschen interessieren.

Bereits erschienen sind:

Caroline B. Cooney: Code Orange, 224 Seiten, ISBN 978-3-440-11825-2

Rune Michaels: Genesis Alpha, 208 Seiten, ISBN 978-3-440-11554-1

Eric Walters: We All Fall Down, 208 Seiten, ISBN 978-3-440-12095-8

Matt Whyman: Inside The Cage, 320 Seiten, ISBN 978-3-440-11555-8

Das Literatur Blog wird in den kommenden Wochen „Genesis Alpha“ und „Inside The Cage“ vorstellen.

Weitere Informationen zum Label unter www.21st-centurythrill.com/

flattr
Flattr this!

1
Hinterlasse einen Kommentar

Tom

Also die Themen klingen gut. Zur Leseprobe habe ich mir einfach mal eins bestellt. Danke für diesen Tipp.

Unsere twitter-Timeline (Literatur Blog) RSS Feed vom Literatur Blog