Mit einem Leporellobuch zum Mittelpunkt der Erde

Autor: S. Benedict-Rux
18. Juni 2018

Buch bei amazon ansehen / bestellenWas wäre, wenn ich genau wo ich jetzt stehe, runter schauen könnte? Von meinen Füßen runter immer weiter runter bis zum Mittelpunkt der Erde? Wenn Du Dich das schon mal gefragt hast, dann ist das Kinderbuch, das wir heute vorstellen sicher etwas für Dich… Aber selbst wenn Du Dir noch nie Gedanken darüber gemacht hast, was so unter deinen Füßen so alles ist, kannst Du natürlich mit dem Leporellobuch „Unter meinen Füssen“ auf Entdeckungsreise durch die verschiedenen Erdschichten gehen. Das ist spannender als man zunächst vermuten mag, denn was ist da schon außer Erde? Eine ganze Menge!

Eine etwas andere Reise zum Mittelpunkt der der Erde

Es ist natürlich eine ganz andere Art von Reise, als diejenige im gleichnamigen Roman von Jules Verne. Ausgangspunkt dieser Reise ist die Straße in einer Stadt, das Reisemittel ein Leporellobuch und die Kraft der Fantasie. Runter geht es durch verschiedene Schichten besiedelten Untergrunds, durch Kanalisation und Versorgungsleitungen, zwischen denen Käfer und Würmer durch die Erde kriechen und krabbeln. Immer weiter runter durch die Kanalisation bis hin zu spannenden Funden aus der Siedlungsgeschichte der Stadt: Knochenfunde, alte Scherben, Waffen und Münzen. Noch tiefer bis zur U-Bahn und darunter verschiedene Gesteinsschichten, Höhlen, ein unterirdischer Fluss und so weiter bis es durch die Erdkruste weiter Richtung Erdkern geht.

Der Clou ist, dass das Leporello auf der Rückseite weitergeht. Diesmal steigen die Leser unter einem Wald wieder hoch und durchqueren dabei Schichten in denen Mineralien kristallisiert sind, durch Wasserschichten und Schichten in denen Fossilien liegen. Irgendwann noch weiter oben kommen verschiedene Tierbaue und noch weiter oben schiebt der Maulwurf seine Gänge durch die Erde, immer auf der Suche nach Nahrung. Bis dann irgendwann der Wurzelbereich der Pflanzen im Wald kommt.

Anschauliches und kindgerechtes Leporellobuch

Die äußere Form des Buches – ein Leporello von 2,5 Metern Länge, macht das Ganze für Kinder gleich nochmal anschaulicher. Natürlich bildet das Kindersachbuch nicht die Größenverhältnisse ab und kann dies auch gar nicht. Dafür ist auf der hinteren inneren Umschlagseite eine weitere Illustration, die die Größenverhältnisse der Erdschichten veranschaulicht. Die Illustrationen des Leporellos wahren ein gutes Gleichgewicht zwischen spannender Detailfreude und Übersichtlichkeit. Man wird nicht von einer überbordenden Fülle erschlagen und auch nicht von einer Masse Text. Die Illustrationen werden meist durch einzelne Sätze mit Wissenswertem ergänzt. Manchmal schicken Sie einen auch auf die Suche in dem Bild und führen dadurch zu einer tieferen Auseinandersetzung mit den Bildinhalten.

Ein sehr liebevoll gestaltetes Kindersachbuch für Kinder und Kindgebliebene ab 5 Jahren! Sehr empfehlenswert!

Charlotte Guillain: Unter meinen Füßen Die Reise zum Mittelpunkt der Erde. Mit Illustrationen von Yuval Zommer. Übersetzt von Ute Löwenberg. Prestel junior 2018, Ab 5 Jahren
ISBN 978-3-7913-7340-9
€ 20,00 [D] € 20,60 [A] | CHF 27,90 (Preisempfehlung)

flattr
Flattr this!

Hinterlasse einen Kommentar

Unsere twitter-Timeline (Literatur Blog) RSS Feed vom Literatur Blog