Die Longlist für den SERAPH 2020

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.
Autor: S. Benedict-Rux
13. Januar 2020

Phantastische Akademie gibt Longlist bekannt.

Bei Freunden phantastische Literatur immer wieder mit Spannung erwartet sind die Buchtitel, die es auf die Listen für den Literaturpreis SERAPH geschafft haben. Vergangenen Mittwoch, 08.01.2020 wurde die Longlist für den SERAPH 2020 in drei Kategorien veröffentlicht. Während in der Kategorie „Bestes Buch“ häufig auch einige Autoren zu finden sind, die sich schon einen gewissen Namen in der Szene gemacht haben, bieten besonders die Kategorien „Bestes Debüt“ und „Bester Independent-Titel“ noch unbekannten Autoren eine Bühne und begeisterten Lesern die Chance auf Neuentdeckungen. Und dies sind die Anwärter auf den SERAPH 2020:

Longlist SERAPH 2020 „Bestes Buch“

Nominiert in der Kategorie „Bestes Buch“ sind:

  • Anne Troja – Rheanne: An Bord der Adlerschwinge (Blanvalet)
  • Christoph Marzi – Mitternacht (Piper)
  • Judith und Christian Vogt – Wasteland (Droemer Knaur)
  • Kris Brynn – Out of Balance: Kollision (Bastei Lübbe)
  • Laura Weller – Bay City Heroes: Im Zeichen der Gerechtigkeit (Bastei Lübbe)
  • Max Heubeck – Alben und Trolle: Die schwarze Armee (Bastei Lübbe)
  • Natalie Speer – Waldkind (Bastei Lübbe)
  • Nina Blazon – Rabenherz und Eismund (cbj)
  • Oliver Plaschka – Der Wächter der Winde (Klett-Cotta)
  • Sabrina Železný – Feuerschwingen (Ohne Ohren)
  • Tanja Heitmann – Stoneheaven (Piper IVI)
  • Zoran Drvenkar – Licht und Schatten (Beltz & Gelberg)

Longlist SERAPH 2020 „Bestes Debüt“

Eine Chance auf den SERAPH 2020 für ihr Erstlingswerk haben:

  • Anett E. Schlicht: Zeit der Eismonde (Piper)
  • Lena Kiefer – Ophelia Scale: Die Welt wird brennen (cbj)
  • Ria Winter – Tal der Toten (Carlsen Impress)
  • Fräulein Spiegel – Nirgendland (Edition Roter Drache) [nachträglich disqualifiziert, da der Titel nicht die Kriterien erfüllt]
  • Bijan Moini – Der Würfel – (Atrium)

Longlist SERAPH 2020 „Bester Independent-Titel“

In der Kategorie „Bester Independent-Titel“ heißen die Favoriten:

  • Anne Granert – Des Sandes Widerhall
  • Brandon Q. Morris – Das Triton-Desaster
  • Erik Kellen und Mira Valentin – Windherz
  • Laura Kier – Myalig: Gestohlene Leben
  • Melanie Vogltanz – Schwarzmondlicht

Bis Anfang März wird die Jury nun eine Shortlist wählen aus der letztlich die Preisträger hervorgehen. Die jeweiligen Sieger der Kategorien werden im Rahmen der Buchmesse am 12. März bekannt gegeben.

Der Literaturpreis für Phantastik SERAPH wurde erstmals im März 2012 verliehen und hat sich in kurzer Zeit zu einem für Leser bedeutenden Literaturpreis entwickelt. Verliehen wird er durch die 2011 gegründete Phantastische Akademie, die sich zum Ziel gesetzt hat, mehr Aufmerksamkeit und Gewicht für dieses literarische Genre zu schaffen. Die Auswahl der Anwärter und der auf den SERAPH und die Preisträger in den jeweiligen Kategorien wird von einer jährlichen wechselnden Fachjury ausgewählt.

Quelle: Phantastische Akademie

flattr
Flattr this!

Hinterlasse einen Kommentar

Unsere twitter-Timeline (Literatur Blog) RSS Feed vom Literatur Blog