Liebe als unendliches Universum

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.
Autor: S. Benedict-Rux
28. Oktober 2014

Buch bei amazon ansehen / bestellenDas Kleinere und das Größere. Zwei unterschiedliche Wesen die einander gern haben – sehr gern. Auch weil das Größere nicht immer alles mag. Obwohl beide manchmal etwas sehr genau sind. Und weil Dinge wachsen, wenn man ihnen Raum lässt und nicht alles was einen Anfang hat, ein Ende haben muss. Auch dann nicht, wenn sich das geliebte Wesen verändert, weiterentwickelt.
Die Illustrationen von Kathrin Schärer erzählen nicht einfach den kurzen aber intensiven Text nach – sie erzählen die Geschichte parallel weiter und füllen sie mit konkreten Inhalten: das Kleinere und Größere tollen miteinander herum, können aber auch miteinander Schweigen oder nebeneinander unterschiedliches Glück erleben. Sie säen Blumen der Freude, sinnieren im blühenden Kirschbaum und haben beim Kirschkernspucken Spaß miteinander. Manchmal sind es gerade die Illustrationen, die das kleine Extra hinzufügen, welches bei diesem Buch das Herz vor Freude hüpfen lässt. Visuell erfreut der Reiz, der im Kontrast entsteht zwischen der sehr detailgetreuen Darstellung der beiden Figuren und der oft nur angedeuteten Umgebung: mit ein paar Kreidestrichen skizzierte Blumen etwa, oder Collage-Elemente.

Ein bezauberndes Bilderbuch über Liebe, Wachstum und Geborgenheit welches, obwohl es sicher ursprünglich für Kinder konzipiert wurde, weit mehr als ein Kinderbuch ist!

Lorenz Pauli/Kathrin Schärer: Da bist du ja!. Die Liebe, der Anfang – allüberall. Atlantis 2014
32 Seiten, gebunden, Halbleinen und durchgehend vierfarbig
ISBN 978-3-7152-0690-5

Über die Autoren:
Der Schweizer Schriftsteller Lorenz Pauli ließ sich nach einer Banklehre zum Kindergärtner ausbilden. Seit 1993 schreibt er, vorwiegend für jüngere Leser und Ihre Eltern. Pauli wurde mehrfach mit Preisen bedacht.
Katrin Schärer hat neben eigenen Texten auch vielfach Geschichten von Lorenz Pauli illustriert. Sie war unter anderem für den Hans-Christian-Andersen-Preis 2012 und den Astrid-Lindgren-Memorial-Award 2014 nominiert.

flattr
Flattr this!

Hinterlasse einen Kommentar

Unsere twitter-Timeline (Literatur Blog) RSS Feed vom Literatur Blog