„aspekte“-Literaturpreis 2016 – die Finalisten

Autor: S. Benedict-Rux
13. September 2016

Gestern am Montag 12.09.16, erfolgte die Bekanntgabe derjenigen fünf Bücher, die das diesjährige Finale für den“aspekte“-Literaturpreis erreicht haben. Aussichten auf den Preis, mit dem das ZDF  herausragende Debüts in deutscher Sprache würdigt, haben also folgende Bücher und Autoren:

Shida Bazyar: Nachts ist es leise in Teheran. Kiepenheuer&Witsch 2016
Ein bewegende Familiengeschichte die 1979 beginnt und sich bis zur Gegenwart spannt, legt die 1988 geborene Autorin in ihrem Debüt vor, für dass sie bereits den Ulla-Hahn-Preis zuerkannt bekommen hat.

Ronja von Rönne: Wir kommen. Aufbau Verlag
Noras beste Freundin aus Kindheitstagen Maja stirbt einfach. Sie flüchtet mit ihren 3 Lebenspartnern an’s Meer doch das, was sie sich erhoffte stellt sich dort nicht ein. Kritiker bescheinigen der Debütautorin Scharfsinn und urkomischen Witz.

Nis-Momme Stockmann: Der Fuchs . Rowohlt
Protagonist Finn rettet sich bei einer Flut auf ein Dach und wird von angespülten Dingen an seine Kindheit als Außenseiter, seinen behinderten Bruder und die phantasievolle Katja erinnert, die sein Leben verändert hat. Das Prosadebüt des Dramatiker war bereits für den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert.

Senthuran Varatharajah: Vor der Zunahme der Zeichen. S. Fischer Verlag
Ein Roman in Form eines Internet-Chats. Er ist Doktorand der Philosophie in Berlin, sie studiert Kunstgeschichte in Marburg. Beide sind mit ihren Familien aus Sri Lanka geflohen. Ein anspruchsvoller und reflektierter Roman.

Philipp Winkler: Hool. Aufbau Verlag
Heiko Kolbe hat eigentlich ein großes Herz und sieht in den Hooligans seine Familie, seine Blutsbrüder. Der Roman, der erst in diesen Tagen erscheint ist auch für den Deutschen Buchpreis nominiert.

Die aktuelle „aspekte“-Jury besteht aus der Autorin Jana Hensel, den Literaturkritikern Ursula März (Die Zeit) und Volker Weidermann („Das literarische Quartett“, Der Spiegel) sowie dem Redaktionsleiter ZDF Kultur Berlin, Daniel Fiedler.
Verliehen wird der „aspekte“-Literaturpreis am Donnerstag den 20. Oktober 2016 um 11.30 Uhr im Rahmen der Frankfurter Buchmesse. Das ZDF vergibt den  mit 10.000 Euro dotierten „aspekte“-Literaturpreis seit 1979 für das beste deutschsprachige Prosa-Debüt. Die jeweiligen Juroren haben vielfach ein gutes Gespür für Talente gezeigt, die nachfolgend eine literarische Karriere starteten. Zu Ihnen gehören neben anderen Thomas Hürlimann, Stephan Thome, Eugen Ruge, Hanns-Josef Ortheil auch einige Preisträger renommierter Literaturpreise. Felicitas Hoppe hat später den Büchnerpreis erhalten, Herta Müller gar den Nobelpreis für Literatur.

Quelle: Pressemitteilung ZDF

Merken

Merken

flattr
Flattr this!

Hinterlasse einen Kommentar

Unsere twitter-Timeline (Literatur Blog) RSS Feed vom Literatur Blog