Die kleine Giraffe Fili

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.
Autor: S. Benedict-Rux
26. Juni 2013

Buch bei amazon ansehen / bestellenDie junge Giraffe Fili ist nur fast so wie die anderen Giraffenkinder. Fili hat nämlich vier unterschiedlich lange Beine und kann deshalb nicht so gut mit den anderen Giraffen Fangen spielen und Herumtollen. Oft wird sie deshalb von von den anderen ausgelacht und gehänselt.

Eines Tages stolpert Fili beim Laufen und fällt in die Beerenbüsche. Als die anderen Giraffenkinder darüber lachen wird Fili wütend und läuft weg. „Ach hätte ich doch nur vier gleich lange Beine wie die anderen auch“, denkt sie und läuft weinend immer weiter in die Savanne hinaus. Bald weiß sie nicht mehr wo sie ist und findet nicht mehr zu ihrer Herde zurück. Der Hunger treibt die kleine Giraffe weiter bis sie in einem Dorf landet welches verführerisch nach ihrer Lieblingsspeise, Akazienblätter, duftet. Der Kontakt mit Menschen wird für sie zum aufregenden Abenteuer. Schließlich rettet Schuhmacher John Fili vor dem Ertrinken – und John hat auch gleich eine Idee wie er ihr noch mehr helfen kann…

Die kleine Giraffe Fili ist ein 26 Seiten umfassendes, phantasievolles Kinderbuch über Ausgrenzung und Akzeptanz von Unterschieden. Geschrieben hat Stricker es in einer einfachen und ungekünstelten Sprache für junge Leser im Kindergarten- und Grundschulalter. Gefallen dürfte den Kindern auch manche Details der Illustrationen, wie etwa die knallbunte Zeichnung des Fells, die Fili im Laufe ihres Abenteuers erhält…

Wolfgang Stricker: Die kleine Giraffe Fili, Books on Demand 2012

Bilderbuch bei Amazon ansehen/ bestellen

flattr
Flattr this!

Hinterlasse einen Kommentar

Unsere twitter-Timeline (Literatur Blog) RSS Feed vom Literatur Blog