Schlagworte: Taschenbuch

Redet mit mir!

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.

/ Autor: Gastrezension

Mauer des Schweigens wird erst nach Jahrzehnten gebrochen
Buch bei amazon ansehen / bestellen

von Tamari Bokuchava

Nimmt man den Roman von Lizzie Doron „Das Schweigen meiner Mutter“ zum ersten Mal in die Hand und blättert ihn durch, fällt einem vor allem die letzte Seite auf, die ein Foto der Autorin zeigt, als sie knapp acht Jahre alt war. Auf den ersten Blick ist es ein ganz normales Bild, solange man das winzige Gesicht, das sich im Gebüsch zu verstecken sucht, nicht entdeckt. Dieses Gesicht gehört dem Vater der Autorin, die mehrere Jahrzehnte lang nichts über ihn wissen durfte.

Redet mit mir! weiter lesen »

Historischer Roman: Eine Musikerin im 16. Jahrhundert

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.

/ Autor: S. Benedict-Rux

Buch bei amazon ansehen / bestellen Leipzig im Jahre 1573. Die Neujahrsmesse steht bevor und die Stadt füllt sich mit Händlern. In dem langen Tross, der in die Stadt einzieht, befindet sich auch die 17-jährige Spielfrau Pauline Schwan. Sie hofft in der Stadt nicht nur während der Messe mit ihrer Musik gutes Geld zu verdienen, sondern vielleicht ein Engagement als Hausmusikerin über die harten Wintermonate zu finden. Auf ihrer Reise hat sie sich zuletzt dem Wundermann Jacobus von Antwerpen angeschlossen und sich mit dem  kleinwüchsigen Buckligen angefreundet.

Historischer Roman: Eine Musikerin im 16. Jahrhundert weiter lesen »

Lale Akgüns Tante Semra

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.

/ Autor: S. Benedict-Rux


Im Wahlkampf zur Bundestagswahl 2002 sprechen zwei Seniorinnen die SPD-Kandidatin Lale Akgün an und zeigen sich überrascht, dass sie gut deutsch spricht und kein Kopftuch trägt. Lale Akgün stellt diese Anekdote den Episoden über ihre Familie voran – waren diese Vorurteile, die ihr sicher tausendfach begegnet sind, Auslöser für ihr Buch „Tante Semra im Leberkäseland“?

Lale Akgüns Tante Semra weiter lesen »

Sachbuch: Das Pinguin-Prinzip (Kotter / Rathgeber)

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.

/ Autor: S. Benedict-Rux


Die meisten Menschen sind in irgendeiner Form in einer kleinen oder größeren Organisation und müssen sich den vielfältigen Herausforderungen des Wandels stellen. Vielleicht ist das der Grund, warum das Themenfeld Politik, Gesellschaft und Wirtschaft im Sachbuchbereich besonders stark vertreten ist. Viele Ratgeber preisen natürlich gerade ihren Weg als den Weg zum Erfolg.   Dass dieses Buch so viel Begeisterung hervorruft, hat sicher nicht nur mit dem Informationsgehalt, sondern auch mit der Art zu tun, wie es Einsichten und Hinweise vermittelt.

Anhand einer Fabel über eine Pinguinkolonie, deren Eisberg zu schmelzen und auseinander zu brechen droht und die deshalb neue Wege beschreiten muss, verdeutlichen die Autoren, wie gut gelenkte Veränderungsprozesse zum Erfolg führen.

Sachbuch: Das Pinguin-Prinzip (Kotter / Rathgeber) weiter lesen »

Wir fliegen – Erzählungen von Peter Stamm

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.

/ Autor: S. Benedict-Rux



Der Erzählband „Wir fliegen“ versammelt zwölf  Erzählungen von Peter Stamm und ist 2008 im S. Fischer Verlag erschienen. Seit 2009 ist er auch als preiswerte Taschenbuchausgabe erhältlich.

Stamms Helden in diesem Buch sind zumeist Menschen wie Du und ich. Mal abgesehen von dem mutmaßlich impressionistischen Maler in der Erzählung In die Felder muss man gehen… und dem Geistlichen in Kinder Gottes leben sie vielfach in recht gewöhnlichen Umständen und Situationen, wie der Leser sie in seinem eigenen Umfeld finden könnte.

Wir fliegen – Erzählungen von Peter Stamm weiter lesen »

Praktischer Wegweiser zum Thema Gesundheitsreform

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.

/ Autor: S. Benedict-Rux


Norbert Blüm war 1989 der erste, der für den Versuch das deutsche Gesundheitswesen grundlegend zu verändern, den Begriff der „Gesundheitsreform“ gewählt hat. Seitdem läuft unter diesem Begriff ein nicht enden wollender Reformprozess, eine Vielzahl von Gesetzen und Änderungen, bei der es schwer ist den Überblick zu behalten. Elektronische Gesundheitskarte, Disease Management Programme, Gesundheitsfond, Hausarztverträge und Zuzahlungen  – viele Patienten blicken kaum noch durch. Die Diagnose von Nikolaus Nützel lautet: Chronische Reformitis, die nur mit Hilfe von Informationen therapiert werden kann.

Praktischer Wegweiser zum Thema Gesundheitsreform weiter lesen »

Nick Hornby: Slam

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.

/ Autor: S. Benedict-Rux


Der 15-jährige Sam ist passionierter Skater. Sein Idol ist Skaterlegende Tony Hawk von dem er ein Poster in seinem Zimmer hängen hat. Seine Mum hat sich von ihrem blöden Freund getrennt, gerade hat er ein paar neue Skateboardtricks gelernt und die schöne Alicia erobert. Sam ist mit sich und der Welt zufrieden. Doch dann – Slam- wird Alicia schwanger. Ausgerechnet ihm muss das passieren, dessen Mutter ihn mit 16 Jahren bekommen hat! Ist frühe Elternschaft etwa „erblich“?! Sam ist völlig von der Rolle. Wie soll das mit Alicia, dem Baby und ihm weitergehen?

Nick Hornby: Slam weiter lesen »