Schlagworte: Sprache

Ein Jonglierkunststück mit Wortbällen und Gedankenspiegeln

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.

/ Autor: Gastrezension

Günter Grass erklärt in seinem neuen Buch „Grimms Wörter – eine Liebeserklärung“ nicht nur den Brüdern Grimm und der deutschen Sprache seine Liebe

von Christina Urban


Die Gebrüder Grimm gelten als Begründer der Germanistik und geben Günter Grass, handschriftlich auch Graß geschrieben, einen angemessenen Aufhänger für (Auto-)Bio-graphisches. So – oder zumindest so ähnlich – würde wohl Günter Grass eine Rezension seines neuen Werkes einleiten.

Günter Grass nimmt uns mit auf eine Reise ins 18. und 19. Jahrhundert und führt uns auf den Spuren von Jacob und Wilhelm Grimm: Die Arbeit der Brüder Grimm an dem Maßstäbe setzenden ersten Wörterbuch der deutschen Sprache geht nur mühsam voran und droht immer wieder in chaotischen Zettelkästen und Bergen von Zitaten, die den Brüdern aus dem gesamten deutschsprachigen Raum zugesandt werden, zu ersticken.

Ein Jonglierkunststück mit Wortbällen und Gedankenspiegeln weiter lesen »