Schlagworte: Slam Poetry

Slam Poetry zwischen Buchdeckeln: Holger, die Waldfee

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.

/ Autor: S. Benedict-Rux

Lars Ruppel beim Vortrag seines Gedichts "Alter Schwede" auf der Leipziger Buchmesse 2015

Lars Ruppel beim Vortrag seines Gedichts „Alter Schwede“ auf der Leipziger Buchmesse 2015

Lars Ruppel mischt Redensarten auf

Als Poetry-Slam vor rund 20 Jahren nach Deutschland kam gehörte er noch ganz klar zur Subkultur. Zwar wird Slam oft noch immer eher als leichte Unterhaltung angesehen denn als ernsthafte Literaturveranstaltung, doch spätestens seitdem Slam Poetry mancherorts sogar im Deutschunterricht thematisiert wird, um anhand dieser Lust am Spiel mit der Sprache zu wecken, ist sie in der Mitte unserer Gesellschaft angekommen.
Lars Ruppel ist derzeit einer der wenigen hauptberuflichen Poetry-Slammer und mittlerweile Gewinner zahlreicher Preise. Ende Oktober 2014 wurde er beispielsweise zum 18. Deutschsprachigen Poetry-Slam-Meister gekürt. Entscheidend für diesen Sieg waren auch zwei der zehn beziehungsweise elf Redensarten-Gedichte, die in dem 2014 erschienenen Band „Holger, die Waldfee“ auch in Buchform vorliegen.

Slam Poetry zwischen Buchdeckeln: Holger, die Waldfee weiter lesen »