Schlagworte: Rezension

Spannend: Der 1000-jährige Junge

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.

/ Autor: S. Benedict-Rux

Buch bei amazon ansehen / bestellen
Ewig leben und dabei nicht älter werden? Klingt doch traumhaft, nicht wahr? Seit dem Alfie vor fast 1000 Jahren eine der wenigen kostbaren Lebensperlen genutzt hat, ist er nicht einen Tag älter geworden. Doch Alfie sieht das langsam anders, besonders jetzt nach dem seine Mutter beim Brand ihres Hauses umgekommen ist. Denn nun ist er auf sich gestellt und das ist gar nicht so einfach, wenn man immer elf Jahre alt bleibt. Besonders weil nun nach einem Jungen gesucht wird, der ebenfalls in dem abgebrannten Haus gelebt haben soll. Polizei und Jugendhilfe suchen nach ihm…

Spannend: Der 1000-jährige Junge weiter lesen »

Im Zeichen des Widerstands

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.

/ Autor: Gastrezension

Wie drei Graphic Novels das Leben in Diktaturen beschreiben

Buch bei amazon ansehen / bestellenVon August Werner

Für die Kämpfer der 35. Brigade

Vom Leben und Sterben junger Widerstandskämpfer im Toulouse der 1940er Jahre erzählt Kinder der Hoffnung. Der bedingungslose Kampf dieser jungen Menschen ist bis heute ein mahnendes Beispiel. Ihr eigenes Leben opfernd, kämpften Sie für ein besseres Leben der folgenden Generationen. Marc Levy, der Sohn einer dieser Kämpfer in der Résistance, hat ihnen bereits in einem Roman ein Denkmal gesetzt. Nun wurde dieser von Alain Gran in eine Graphic Novel übertragen.

Im Zeichen des Widerstands weiter lesen »

Von Männern, die keine Frauen haben

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.

/ Autor: S. Benedict-Rux

Murakami überzeugt auch in der Kurzform

Von Haruki Murakami, welcher im Herbst 2014 mit dem Welt-Literaturpreis ausgezeichnet worden ist, sind im vergangenen Jahr gleich zwei Bücher im DuMont Buchverlag erschienen. Dem Roman Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki, der zu Beginn des Jahres veröffentlicht wurde, folgte im Herbst ein Erzählband mit sieben Erzählungen. Von Männern, die keine Frauen haben ist der Titel des Bandes, der zugleich auch das Thema vorgibt.
Gemeinsam ist den meisten der männlichen Hauptfiguren, dass es in Ihrem Leben einen Schmerz oder eine Einsamkeit gibt, die aus dem Verlust einer Frau oder dem drohenden Verlust herrührt. Die jeweiligen Frauen sind oft gerade in der Leerstelle, die sie im Leben der Männer hinterlassen, besonders präsent. Ein älterer Schauspieler gesteht seiner wortkargen jungen Chauffeurin, die Nähe zum vermutlich letzten Liebhaber seiner verstorbenen Frau gesucht zu haben, ein Mann erhält des nachts einen Anruf, dass eine frühere Geliebte (es ist schon die dritte) sich selbst getötet hat,

Von Männern, die keine Frauen haben weiter lesen »

Wie soll ich mich entscheiden?

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.

/ Autor: S. Benedict-Rux

Von der Qual der Wahl – gute Entscheidungen treffen

Buch bei amazon ansehen / bestellenGründe ich eine Familie oder will ich weiter meine Unabhängigkeit genießen? Mache ich weiter den ungeliebten aber sicheren Job oder wage ich den Wechsel zu einem neuen Arbeitgeber oder gar in die Selbstständigkeit? Will ich lieber mehr Freizeit oder mehr Geld?„Am liebsten beides“, denken viele wenn sie vor der Wahl stehen.
Entscheidungen zu treffen fällt uns oft schwer, schließlich wollen wir uns für das „Richtige“ (oder den/die Richtige/n) entscheiden. Sich für etwas oder jemanden zu entscheiden heißt denn ja gleichzeitig auch oft den Verzicht auf etwas oder jemanden anderen. Wege aus dem zaudernden Verharren, Hilfsmittel, die dabei helfen, die jeweils für sich gute Entscheidung zu treffen, ja sogar überhaupt wahrzunehmen ob ein zu diesem Zeitpunkt eine Entscheidung überhaupt anliegt und sinnvoll ist, will der Ratgeber von Lukas Niederberger geben. Niederberger, Theologe und seit 20 Jahren Seminarleiter im Bereich der ganzheitlichen Persönlichkeitsbildung, beschreibt dabei nicht nur die neurologischen und psychologischen Vorgänge bei Entscheidungprozessen (oder der Entscheidungsunfähigkeit), sondern versucht den Leser in die Lage zu versetzten, anhand der eigenen Standortbestimmung, der Erforschung der eigenen Werte und Prioritäten gute Entscheidungen zu treffen.

Wie soll ich mich entscheiden? weiter lesen »

Yoga für Skeptiker

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.

/ Autor: S. Benedict-Rux

Buch bei amazon ansehen / bestellen

Yogabücher gibt es viele auf dem Buchmarkt, oft handelt es sich dabei um Bücher, die im wesentlichen Körperstellungen und Atemtechniken einer bestimmten Schule oder zu einem bestimmten Zweck in Wort und Bild darstellen. Auch Ulrich Ott stellt in seinem Yogabuch Atemtechniken und Stellungen vor, dennoch ist dieses Buch weit davon entfernt, mit den Erstgenannten vergleichbar zu sein. In seinem Buch bettet er das, was man landläufig unter Yoga versteht, also die Teilbereiche Atmung und Körperübungen, in den Gesamtkontext von Yoga als einem Weg zur Selbsterkenntnis ein, leitet zu eigenen kritischen Beobachtungen an und beleuchtet die Frage, inwiefern die Wissenschaft die Behauptungen dieser alten Weisheitslehre belegen oder widerlegen kann.

Von daher ist der Buchtitel „Yoga für Skeptiker“ durchaus ernst zu nehmen, denn das Buch richtet sich insbesondere auch an Menschen, die eine möglichst sachliche Auseinandersetzung mit dem Thema „Yoga“ suchen, die unvoreingenommen nicht nur die Vorzüge sondern auch die Risiken für Körper und Geist benannt wissen wollen.

Yoga für Skeptiker weiter lesen »

Pädagogisch wertvolle Comics?

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.

/ Autor: S. Benedict-Rux

 Comic bei amazon ansehen / bestellen„Rocky und seine Bande“ ist der Obertitel einer neuen Kinderbuchreihe für Kinder im Alter von 6-12 Jahren, die im Pefferkorn-Verlag sowohl auf deutsch als auch auf französisch erscheint und im Comicstil größere Themen in Alltagsgeschichten verpackt. Rocky ist der Hund eines der vier Kinder, die Rockys Bande bilden. Es sind Rosalie, die kluge Mia, Enzo der gerne isst und Tim, das Herrchen von Rocky.

Pädagogisch wertvolle Comics? weiter lesen »

Literarische Taschenkalender für 2014

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.

/ Autor: S. Benedict-Rux

Für etliche Leser sind Bücher und Literatur unverzichtbare Begleiter ihres Alltags, so dass ein literarischer Taschenkalender hier das Angenehme mit dem Nützlichen verbindet. Wir stellen zwei Literatur-Taschenkalender vor, die je einem einzelnen deutschsprachigen Schriftsteller gewidmet sind und zwei weitere, die eine Auswahl an Literatur von verschiedenen Dichtern und Schriftstellern präsentieren.

Literarische Taschenkalender für 2014 weiter lesen »