Schlagworte: Ratgeber

Träume verwirklichen: Du kannst (fast) alles schaffen

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.

/ Autor: S. Benedict-Rux

Motivationsbuch für Kinder und Jugendliche: You are awesome

Buch bei amazon ansehen / bestellen

Viele Jugendliche haben ein geringeres Selbstwertgefühl und halten sich für unbegabt: „Sport ist nicht für mich“, „Mathe kapier ich nie“ oder wo auch immer die vermeintlichen Defizite sind.

Diese Selbstbilder werden oft als unveränderlich gedacht und verhinderten so, dass junge Menschen sich daran machen, ihre Träume zu verwirklichen.



Träume verwirklichen: Du kannst (fast) alles schaffen weiter lesen »

Wie soll ich mich entscheiden?

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.

/ Autor: S. Benedict-Rux

Von der Qual der Wahl – gute Entscheidungen treffen

Buch bei amazon ansehen / bestellenGründe ich eine Familie oder will ich weiter meine Unabhängigkeit genießen? Mache ich weiter den ungeliebten aber sicheren Job oder wage ich den Wechsel zu einem neuen Arbeitgeber oder gar in die Selbstständigkeit? Will ich lieber mehr Freizeit oder mehr Geld?„Am liebsten beides“, denken viele wenn sie vor der Wahl stehen.
Entscheidungen zu treffen fällt uns oft schwer, schließlich wollen wir uns für das „Richtige“ (oder den/die Richtige/n) entscheiden. Sich für etwas oder jemanden zu entscheiden heißt denn ja gleichzeitig auch oft den Verzicht auf etwas oder jemanden anderen. Wege aus dem zaudernden Verharren, Hilfsmittel, die dabei helfen, die jeweils für sich gute Entscheidung zu treffen, ja sogar überhaupt wahrzunehmen ob ein zu diesem Zeitpunkt eine Entscheidung überhaupt anliegt und sinnvoll ist, will der Ratgeber von Lukas Niederberger geben. Niederberger, Theologe und seit 20 Jahren Seminarleiter im Bereich der ganzheitlichen Persönlichkeitsbildung, beschreibt dabei nicht nur die neurologischen und psychologischen Vorgänge bei Entscheidungprozessen (oder der Entscheidungsunfähigkeit), sondern versucht den Leser in die Lage zu versetzten, anhand der eigenen Standortbestimmung, der Erforschung der eigenen Werte und Prioritäten gute Entscheidungen zu treffen.

Wie soll ich mich entscheiden? weiter lesen »

Männertraum sucht Traummann

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.

/ Autor: Gastrezension

– Aus dem Leben einer Katze oder: Die Welt im Doppel-D-Format
Buch bei amazon ansehen / bestellen

von Andrea Schaller

Schon das Cover des im Bastei Lübbe-Verlag publizierten Buches lässt auf den Inhalt und vor allem dessen Darstellung schließen: Eine halbnackte Frau, deren lange blonde Haare sanft auf ihr weißes, mit schwarzer Farbe bekleckertes Kleidchen (!) fallen, steht lächelnd und spielerisch auf einem Bein balancierend vor einer hellen Wand, auf die sie augenscheinlich gerade eben ihren Namen, mit einem Herzchen anstelle des I-Punktes, geschrieben hat. Darunter steht, natürlich in Pink – in welcher Farbe auch sonst? – der Titel der Neuerscheinung: ,,Sei schlau, stell dich dumm“.

Männertraum sucht Traummann weiter lesen »

Ernstzunehmender Studienberater oder studentischer Comedy-Klaumauk?

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.

/ Autor: Gastrezension


Von Daniel Zinner

Das Studentenleben birgt tagtäglich neue Stolpersteine und Tücken, die bewältigt werden müssen – egal ob im Privatleben oder auch im Studium selbst. Hier knüpft David Werkers Erstlingswerk „Morgens 15:30 in Deutschland. Handbuch für aufgeweckte Studenten“ an, versucht auf humoristische Art, die typischen Klischees des Studentenlebens zu benennen und Lösungsvorschläge anzubieten. Werker  wendet sich an ein junges und junggebliebenes Publikum und beschreibt thematisch gegliedert seine, als solche ausgewiesenen – mitunter amüsant-komisch bis hin zu fragwürdigen – Erfahrungen.

Ernstzunehmender Studienberater oder studentischer Comedy-Klaumauk? weiter lesen »

Sachbuch: Das Pinguin-Prinzip (Kotter / Rathgeber)

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.

/ Autor: S. Benedict-Rux


Die meisten Menschen sind in irgendeiner Form in einer kleinen oder größeren Organisation und müssen sich den vielfältigen Herausforderungen des Wandels stellen. Vielleicht ist das der Grund, warum das Themenfeld Politik, Gesellschaft und Wirtschaft im Sachbuchbereich besonders stark vertreten ist. Viele Ratgeber preisen natürlich gerade ihren Weg als den Weg zum Erfolg.   Dass dieses Buch so viel Begeisterung hervorruft, hat sicher nicht nur mit dem Informationsgehalt, sondern auch mit der Art zu tun, wie es Einsichten und Hinweise vermittelt.

Anhand einer Fabel über eine Pinguinkolonie, deren Eisberg zu schmelzen und auseinander zu brechen droht und die deshalb neue Wege beschreiten muss, verdeutlichen die Autoren, wie gut gelenkte Veränderungsprozesse zum Erfolg führen.

Sachbuch: Das Pinguin-Prinzip (Kotter / Rathgeber) weiter lesen »

Praktischer Wegweiser zum Thema Gesundheitsreform

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.

/ Autor: S. Benedict-Rux


Norbert Blüm war 1989 der erste, der für den Versuch das deutsche Gesundheitswesen grundlegend zu verändern, den Begriff der „Gesundheitsreform“ gewählt hat. Seitdem läuft unter diesem Begriff ein nicht enden wollender Reformprozess, eine Vielzahl von Gesetzen und Änderungen, bei der es schwer ist den Überblick zu behalten. Elektronische Gesundheitskarte, Disease Management Programme, Gesundheitsfond, Hausarztverträge und Zuzahlungen  – viele Patienten blicken kaum noch durch. Die Diagnose von Nikolaus Nützel lautet: Chronische Reformitis, die nur mit Hilfe von Informationen therapiert werden kann.

Praktischer Wegweiser zum Thema Gesundheitsreform weiter lesen »

Das Frustjobkillerbuch

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.

/ Autor: S. Benedict-Rux


Welches sind Ihre guten Vorsätze für das Jahr 2009? Abnehmen, mehr Sport treiben, weniger Streß? Oder vielleicht lieber gleich einen neuen Job suchen, weil der jetzige Arbeitsplatz, ihr ungerechter Chef und die nervigen Kollegen Sie so frustrieren? Und Sie dafür auch noch viel zu schlecht bezahlt werden?

Es ist egal für wen Sie arbeiten, ist die provokante These der Autoren Volker Kitz und Manuel Tusch. Wenn Sie einfach nur den Job wechseln, nehmen Sie ihre Probleme mit. Am Anfang werden Sie vielleicht zufrieden sein, aber bald werden sich die Grundmuster der Frustspirale wiederholen. Um die Spirale zu durchbrechen, müssen sie an Einstellungen und an Ihrem Verhalten arbeiten, so Kitz und Tusch.

Das Frustjobkillerbuch weiter lesen »