Schlagworte: Phantastische Literatur

SERAPH – ein neuer Literaturpreis für Phantastik

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.

/ Autor: S. Benedict-Rux

Buch bei amazon ansehen / bestellen Zum ersten Mal wurde gestern auf der Leipziger Buchmesse der Literaturpreis SERAPH der Phantastischen Akademie vergeben . Der  junge Preis wird in den Kategorien „Bestes Buch“ und „Bestes Debüt“ verliehen. Die Auszeichnung für das beste Erstlingswerk ist mit einem Fördergeld von 2.000 Euro dotiert. Der SERAPH soll zukünftig jährlich herausragende Werke aus den Bereichen der Phantastik mit ihren Untergenres Science Fiction, Fantasy- und Horror-Literatur würdigen.

SERAPH – ein neuer Literaturpreis für Phantastik weiter lesen »

Fantasybuch: Anna Fink. Die Fanfare des Königs

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.

/ Autor: S. Benedict-Rux


Anna ist ein waches und hübsches Mädchen im Alter von zwölf Jahren. Vor einem halben Jahr, starb ihr Vater bei einem Flugzeugabsturz. Als kurz darauf ihre Mutter auch noch ihre Arbeit verloren hat, sind die beiden bei Tante Mathilde untergekommen, mit der sie sich aber überhaupt nicht verstehen. Hoffnung auf Befreiung aus dieser unglücklichen Situation flattert mit dem Brief eines Notars ins Haus, der ankündigt, dass Annas Mutter ein Haus in Taustadt geerbt hat.

Fantasybuch: Anna Fink. Die Fanfare des Königs weiter lesen »

Die Magier von Montparnasse (Oliver Plaschka)

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.

/ Autor: S. Benedict-Rux


Paris im September 1926. Zauberkünstler Ravi und seine schöne Assistentin Blanche haben ein einwöchiges Engagement im bekannten Variététheater Bobino am Montparnasse. Nur mit unguten Gefühlen hat sich Ravi darauf eingelassen, die gefährliche Sarkophag-Nummer mit ins Programm zu nehmen. Sechs Abende geht alles gut, doch am letzten Abend blockiert ein Schalter und Ravi muss echte Magie anwenden, um Blanche und sich vor dem Ersticken zu retten. Wird das nicht die Société Silencieuse auf den Plan rufen, die Geheimgesellschaft der Magier? Als wäre das nicht genug, fordert Blanche sie auch noch mit einem magischen Apfelzauber heraus. Sie fällt in einen todähnlichen Schlaf und es ist an Ravi ein Versprechen einzulösen…

Die Magier von Montparnasse (Oliver Plaschka) weiter lesen »