Schlagworte: Neuerscheinung

Kunstvolles Bilderbuch: Sonia Delaunay und ihre Farben

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.

/ Autor: S. Benedict-Rux

Buch bei amazon ansehen / bestellenDer kleine Charles findet in seiner Kommode eine Patchwork-Decke. Sie kommt ihm irgendwie bekannt vor, doch er weiß nicht warum. Als er seine Mutter danach fragt, erklärt sie ihm, dass sie die Decke für ihn genäht hat. Sie habe die Farben der bunten Stoffstücke beinahe singen hören, erklärt sie ihrem Sohn. Dieser ist ganz erstaunt, denn er kann nichts hören, als er sich die Decke ans Ohr hält. Ob mit seinen Ohren etwas nicht in Ordnung ist? Und so nimmt Sonia ihren Sohn auf ein phantastische Reise

Kunstvolles Bilderbuch: Sonia Delaunay und ihre Farben weiter lesen »

Bilderbuch-Neuerscheinung: Oje, ein Buch!

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.

/ Autor: S. Benedict-Rux

Buch bei amazon ansehen / bestellen

Oder: Wie man ein Buch benutzt und was es bewirken kann.

Juri kommt aufgeregt zu Frau Asperilla gerannt: er hat von Herrn Schnippel ein Bilderbuch geschenkt bekommen! Nun soll Frau Asperilla ihm das Buch vorlesen, doch es scheint, als ob die Gute, mit einem Smartphone auf einer Bank sitzend, nicht so recht weiß, wie sie damit umgehen soll. Sie wundert sich, dass sich das Buch nicht selber vorliest, man die Geschichte nicht ändern kann… Doch glücklicherweise weiß Juri um die tollen Möglichkeiten, die ein Buch bietet und wie man es bedient. Er weist sie geduldig immer wieder darauf hin, dass man die Seiten umblättern muss und nicht wischen.

Bilderbuch-Neuerscheinung: Oje, ein Buch! weiter lesen »

Roboter Crusoe

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.

/ Autor: S. Benedict-Rux

Ein Robotermädchen auf einer einsamen Insel.

Buch bei amazon ansehen / bestellen
Bei einem Hurrikan sinkt ein Frachtschiff und mit ihm der größte Teil seiner Ladung. Er hatte Kisten mit nagelneuen Robotern an Bord. Die meisten Kisten sinken auf den Grund, ein paar Krachen an eine Felsenküste und nur ein einziger Roboter strandet, in einer beschädigten Kiste zwar, doch selber unversehrt auf der Felseninsel.
Beim neugierigen Spiel mit den seltsamen Dingen, die da aus dem Meer aufgetaucht sind aktivieren Otter versehentlich den Roboter:

Roboter Crusoe weiter lesen »

Kinderbuch-Tipp: Gefährliche Träume

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.

/ Autor: S. Benedict-Rux

Buch bei amazon ansehen / bestellen Was für ein traumhaftes Leben, möchte man denken: Sophie lebt in einem Bücherparadies, denn ihre Eltern haben einen Buchladen. Allerdings ist es so einfach nicht, denn ihre Eltern haben außerdem noch heimlich im Keller einen Traumladen. Dort verkaufen Sie Träume, die sie destilliert haben an Menschen, die ihr langweiliges Leben mit ein paar abenteuerlichen Träumen aufregender machen wollen.

Doch das muss geheim bleiben und so ist Sophie ziemlich einsam, denn sie kann nicht so einfach Freunde mit nach Hause nehmen. Wenn das Geheimnis ihrer Familie ans Licht käme hätte das fatale Folgen, die Nachtwächter würden das nicht dulden…

Das ist aber nicht die einzige Besonderheit. Denn Sophie selber kann nicht träumen. Zumindest nicht ohne, dass sie einen der verflüssigten Träume getrunken hat. Natürlich darf sie nicht an die Flaschen abgefüllten Träume gehen, zumal sie dazu in der Lage ist, geträumte Wesen in die Realität zu holen…Auf diese Weise hat sie Monster in ihr Leben geträumt, ein seltsames Wesen aus einem Monster-im-Schrank-Traum.

Kinderbuch-Tipp: Gefährliche Träume weiter lesen »

Kinderbuch-Tipp: Fantastische Abenteuer in einem Wohnwagen-Internat

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.

/ Autor: S. Benedict-Rux

Buch bei amazon ansehen / bestellenJake hat es bisher sehr schwer gehabt. Seine Eltern sind verschollen seit er drei Jahre alt war. Er gilt als Problemkind und hat schon viele Heimwechsel hinter sich. Das Kinderbuch steigt an dem Tag ein, an dem Jake zu einem Termin einbestellt wird und fürchtet, schon wieder aus einem Heim zu fliegen. Bei dem Termin handelt es sich um eine sehr seltsame Aufnahmeprüfung für das Mout Caraven-Internat, einem Internat für Schwererziehbare. Jake will da nicht hin – zumindest solange nicht, bis ihn sein fieser Mitschüler Tyron gemeinsam mit seinen Freunden mal wieder verprügelt und in eine Besenkammer sperrt.

Kinderbuch-Tipp: Fantastische Abenteuer in einem Wohnwagen-Internat weiter lesen »

Was ist mit Mama los?

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.

/ Autor: S. Benedict-Rux

Mit einem Bilderbuch Kindern depressiver Elternteile die Krankheit begreifbarer machen.

Buch bei amazon ansehen / bestellen
Etwa 20 Prozent der Bevölkerung in der Bundesrepublik erkranken im Lauf ihres Lebens an einer Depression. Es trifft alle Bevölkerungsschichten und Altersgruppen gleichermaßen. Daher liegt es auf der Hand, dass auch Elternteile von kleinen Kindern an Depressionen erkranken – mit Folgen für die gesamte Familie.

Die tiefe Traurigkeit und die Antriebslosigkeit des betroffenen Elternteils hat starke Auswirkungen auf alle Familienmitglieder, Kinder sind jedoch insofern besonders schwer betroffen, da sie oft denken, sie seien schuld am veränderten Verhalten von Mutter oder Vater. Hier setzt das vor wenigen Tagen erschienene Buch „Als Mama nur noch traurig war“ an, denn es erklärt an einer Geschichte kindgerecht das veränderte Verhalten des erkrankten Elternteils und deutet Wege zur  Genesung der erkrankten Mutter an.

Was ist mit Mama los? weiter lesen »

Shakespeare’s „Sturm“ als Graphic Novel

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.

/ Autor: S. Benedict-Rux

Buch bei amazon ansehen / bestellenIn eine Graphic Novel umgesetzte Theaterstücke haben einen gewissen Reiz. Anders als bei der Lektüre eines reinen Dramentextes bekommt man durch die Illustrationen eine bildhafte Interpretation im  Ansatz mitgeliefert – ein Stück weit fühlt es sich an, als sehe man eine Theateraufführung. Bei der Graphic Novel „Der Sturm“ , die Leopold Maurer in Bilder umgesetzt hat, wäre es ganz konkret, eine modernisierte Fassung der von Shakespeare 1610/1611 verfassten Komödie „Der Sturm, oder: Die bezauberte Insel“.

Shakespeare’s „Sturm“ als Graphic Novel weiter lesen »