Schlagworte: Leipziger Buchmesse

Preisverleihung SERAPH 2015

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.

/ Autor: S. Benedict-Rux

SERAPH3

v.l.n.r. Kai Meyer, Akram El-Bahay, Natalja Schmidt, Oliver Graute ©sbr

Zu den wegweisenden Auszeichnungen, die auf der Leipziger Buchmesse vergeben werden, zählt die Leipziger Messe mittlerweile auch den SERAPH, einen Literaturpreis, der Werke Phantastischer Literatur in den Mittelpunkt stellt und am 12.03.15 zum vierten Mal von der Phantastischen Akademie in Leipzig verliehen wurde. Aus den acht Titeln der Shortlist fiel die Wahl der Jury in der Kategorie „Bestes Buch“ auf den Roman „Die Seiten der Welt“ (Fischer FJB) des Fantasy-“Urgesteins“ Kai Meyer. Meyer hatte bereits vor zwei Jahren für „Asche und Phönix“ (Carlsen) den SERAPH in dieser Kategorie erhalten. Den mit 2.000 Euro dotierten Förderpreis für das beste Debüt, der von den Stadtwerken Leipzig gesponsert wird, hat der Journalist und Autor  Akram El-Bahay erhalten, der in seinem Debütroman „Flammenwüste“ (Bastei Lübbe) klassische High Fantasy mit orientalischen Märchenelementen verbindet.

Preisverleihung SERAPH 2015 weiter lesen »

Leipziger Buchmesse 2015 – Impressionen

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.

/ Autor: S. Benedict-Rux

Die nominierten Titel in der Glashalle

Die nominierten Titel in der Glashalle ©sbr

Mehr als 250.000 Besucher, und damit 13.000 mehr als im Vorjahr, besuchten vom 12.03.-15.03.15 die Buchmesse in Leipzig und das dazugehörige Lesefestival „Leipzig liest“. Sie tauchten ein in die vielfältige Welt der Bücher und des Wortes, stöberten an den Ständen der 2.263 Aussteller aus 42 Ländern, nahmen an den 2.300 Veranstaltungen teil, die  auf dem Messegelände und über die Stadt verteilt angeboten wurden.

Leipziger Buchmesse 2015 – Impressionen weiter lesen »

Leipziger Buchmesse eröffnet

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.

/ Autor: S. Benedict-Rux

Preis der Leipziger Buchmesse vergeben und Bekanntgabe der Nominierungen für den Deutschen Jugendliteraturpreis

LBM_Logo_13_4c_Dat_JahrHeute, am Donnerstag, hat in Leipzig die Buchmesse ihre Pforten geöffnet. Sie ist neben der Frankfurter Buchmesse, die alljährlich im Herbst stattfindet der wichtigste Branchentreff des Buchmarkts in Deutschland. Mehr als 2000 Aussteller aus 43 Ländern stellen in diesem Jahr dem interessierten Publikum über 100.000 Titel vor. Etwa 20.000 davon sind Neuerscheinungen. Die Buchmesse ist noch bis zum 17. März geöffnet. Es werden etwa 160.000 Besucher erwartet.

Leipziger Buchmesse eröffnet weiter lesen »

Nominierungen für den Preis der Leipziger Buchmesse 2013

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.

/ Autor: S. Benedict-Rux

Heute, am Donnerstag, wurde die Nominierungsliste für Preis der Leipziger Buchmesse 2013 in den Kategorien Belletristik, Übersetzung sowie Essay/ Sachbuch bekannt gegeben. Die siebenköpfige Jury  musste ihre Auswahl aus 430 Titeln treffen, die von 141 Verlagen eingereicht worden waren.

Nominierungen für den Preis der Leipziger Buchmesse 2013 weiter lesen »

„Ausgezeichnete“ Bücher und Nominierungen für den Deutschen Jugendliteraturpreis

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.

/ Autor: S. Benedict-Rux

Heute wurde auf der Leipziger Buchmesse unter anderem der Preis der Leipziger Buchmesse in den Kategorien Belletristik, Sachbuch/Essayistik und Übersetzung vergeben. Die Bekanntgabe der Preisträger für den Deutschen Jugendliteraturpreis wird dagegen erst im Oktober stattfinden – heute aber wurden die je sechs Nominierten in den Sparten Bilderbuch, Kinderbuch, Jugendbuch und Preis der Jugendjury bekannt gegeben.

„Ausgezeichnete“ Bücher und Nominierungen für den Deutschen Jugendliteraturpreis weiter lesen »

Bücherfrühling 2012

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.

/ Autor: S. Benedict-Rux

Leipziger Buchmesse 2012 eröffnet morgen

Rund 2070 Verlage aus 44 Ländern präsentieren vom 15. bis 18. März auf der Leipziger Buchmesse ihre Bücher. Es seien vor allem die kleinen unabhängigen Verlage die auf die Buchmesse drängen, wird der Direktor der Leipziger Buchmesse, Oliver Zille, zitiert. Sie hätten auf der Buchmesse und im Rahmenprogramm „Leipzig liest“ die Möglichkeit, ihr Angebot dem Leser direkt vorzustellen. Das Lesefestival „Leipzig liest“ umfasst in diesem Jahr 2600 Veranstaltungen an denen sich 2780 Autoren beteiligen.

Bücherfrühling 2012 weiter lesen »

Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung 2012

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.

/ Autor: S. Benedict-Rux

Ian Kershaw und Timothy Snyder teilen sich den Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung 2012

Der diesjährige Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung wird zu gleichen Teilen an den britischen Historiker Ian Kershaw ( u.a. Das Ende: Kampf bis in den Untergang – NS-Deutschland 1944/45, Deutsche Verlagsanstalt 2011) und den US-Historiker Timothy Snyder (u.a. Bloodlands: Europa zwischen Hitler und Stalin, Beck 2011) verliehen. Auch wenn sich beide Autoren mit dem Zweiten Weltkrieg auseinandersetzten, so sei ihre jeweilige Fragestellung doch sehr unterschiedlich und ihre Werke ergänzten einander, heißt es in der Begründung der Jury. Weiterhin wird herausgehoben, dass ihre Studien ein tieferes Verständnis Europas für die eigene dunkle Geschichte ermöglichen.

Der neunköpfigen Jury, die über die Preisträger des mit 15.000 Euro dotierten Preises zu befinden hatte, gehörten unter anderem Verleger, Literaturkritiker und mit Dr. Martin Pollack ein früherer Preisträger an. Die Preisverleihung findet im Rahmen der Eröffnung der Leipziger Buchmesse am 14. März 2012 im Gewandhaus zu Leipzig statt. Die Laudatio wird der deutsche Historiker und Preisträger von 2009, Karl Schlögel halten.

Quelle: Pressemitteilung