Schlagworte: Kirsten Boie

Neues Literaturfestival: „Harbour Front“ in Hamburg

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.

/ Autor: S. Benedict-Rux

Rund um den Hamburger Hafen, die Reeperbahn und St. Pauli findet  vom 9. bis 19. September erstmals das „Harbour Front“-Literaturfestival statt. Man wolle „große und wichtige Autoren  präsentieren, die im Herbst mit Neuerscheinungen auf den Markt kommen“, hatte Nikolaus Hansen, Chef des Atrium-Verlages und Initiator im Frühjahr mitgeteilt. In der Tat haben die Initiatoren für ihr internationales Festival eine Reihe namhafter Autoren an die Elbe gelockt.

Neues Literaturfestival: „Harbour Front“ in Hamburg weiter lesen »

Kirsten Boie erhält einen weiteren Preis für ihr Gesamtwerk

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.

/ Autor: S. Benedict-Rux

Sie ist eine der renommiertesten deutschen Kinder- und Jugendbuchautorinnen. Ihre Bücher finden immer wieder den Weg in die Bestenlisten, zum Beispiel in die von DeutschlandRadio und Focus („Die besten 7 Bücher für junge Leser“)  oder in die Auswahlliste zum Deutschen Jugendliteraturpreis. Mehrfach war Kirsten Boie für den Internationalen Hans-Christian-Andersen-Preis nominiert. 2007 wurde die Autorin für ihr Gesamtwerk mit einem Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises ausgezeichnet, nun erhält sie den Großen Preis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e.V.  Damit soll ein weiteres Mal das Lebenswerk der Autorin ausgezeichnet werden, welches auf einer „stets kritischen und reflexiven Auseinandersetzung mit aktuellen gesellschaftspolitischen und literarischen Problemen beruht“ und „gleichbleibend von hohem literarästhetischen Anspruch“ geprägt ist. Der von der Bayrischen Sparkassenstiftung gestiftete Große Preis in Höhe von EUR 3.000 wird Kirsten Boie am 14. November 2008 in Volkach verliehen.

Link: Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e. V. 

Deutscher Jugendliteraturpreis 2007 – die Preisträger

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.

/ Autor: S. Benedict-Rux

Heute wurden auf der Frankfurter Buchmesse die Gewinner des Deutschen Jugendliteraturpreises bekannt gegeben. Stifter des Preises ist das Bundeministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

 Die Kritikerjury zeichnete folgende Kinder- und Jugendbücher aus:

  • Bilderbuch: Nikolaus Heidelbach, Königin Gisela, Beltz & Gelberg
  • Kinderbuch: Jon Fosse (Text) / Aljoscha Blau (Illustr.), Schwester, Aus dem Norwegischen von Hinrich Schmidt-Henkel, Bajazzo Verlag,  ab 5
  • Jugendbuch: Do van Ranst, Wir retten Leben, sagt mein Vater, Aus dem Niederländischen von Andrea Kluitmann, Carlsen Verlag, ab 13
  • Sachbuch: Brian Fies, Mutter hat Krebs, Aus dem Amerikanischen von Wolfgang J. Fuchs, Knesebeck Verlag, ab 15

Die Jugendjury entschied sich für das folgende Jugendbuch: Markus Zusak, Der Joker, Aus dem Englischen von Alexandra Ernst, cbj Verlag , ab 13

Kirsten Boie wurde mit dem Sonderpreis für ihr Gesamtwerk ausgezeichnet.  Seit 1985 ist sie als Kinder- und Jugenbuchautorin tätig und hat seitdem über 60 Bücher veröffentlicht. Zu ihren Werken gehören  neben vielen anderen „Nicht Chicago. Nicht hier“ (2002), „Der kleine Ritter Trenk“ (2006) und ganz aktuell „Alhambra„.