Schlagworte: Humor & Satire

Leicht wie Milchschaum

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.

/ Autor: S. Benedict-Rux

Moritz Netenjakob: Milchschaumschläger.

Buchcover Moritz Netenjakob: Milchschaumschläger. Copyright Kiepenheuer und Witsch.
Copyright Kiepenheuer & Witsch

Der fünfte Hochzeitstag von Werbetexter Daniel und Aylin endet mit einer schockieren Nachricht: Sie waren die letzten Gäste, die die Wirtin Gisela noch bedient hat. Am nächsten Tag wird sie überraschend das beliebte Lokal dicht machen.

Wenig später erhält Daniel von seiner Agentur den Auftrag die Werbung für eine Burgerkette zu übernehmen, die eine neue Filiale in Köln eröffnet – in Daniels ehemaligem Stammlokal. Als er zur Besprechung dorthin fährt sprengt er die Unterzeichnung des Pachtvertrages. Im Wunsch heldenhaft die Unterzeichnung zu verhindern, bietet er eine höhere Pacht. Damit überrascht er alle, einschließlich sich selbst. In Nullkommanix ist er wider jede Vernunft Cafébesitzer und seinen Job als Werbetexter los. Was wird seine geliebte Aylin zu alledem sagen?



Leicht wie Milchschaum weiter lesen »

Happy Aua – ein Bilderbuch von Bastian Sick

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.

/ Autor: S. Benedict-Rux


Mit seiner aus der Internet-Kolumne „Zwiebelfisch“ enstandenen Buchreihe Der Dativ ist dem Genetiv sein Tod ist Bastian Sick bekannt geworden. Als er 2004 sein erstes Buch veröffentlichte, eroberte dieses in kurzer Zeit die Bestsellerlisten. Seitdem erreichen den Redakteur von SPIEGEL ONLINE auch viele Fundstücke seiner Leserinnen und Leser: Zeitungsartikel, Werbeprospekte, Fotos von Hinweistafeln und anderes mehr.

Auf etwa 120 Seiten präsentiert Bastian Sick zahlreiche Fotos und Zeitungsausschnitte, die er mit launischen Kommentaren garniert. Er folgt dabei dem bewährten Muster seiner erfolgreichen Bücher. Wer also nach drei Folgen von Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod immer noch nicht genug hat, wird sicher auch an diesem Buch seine Freude haben. Ein zweites „Bilderbuch“ soll im November erscheinen.

Bastian Sick: Happy Aua. Ein Bilderbuch aus dem Irrgarten der deutschen Sprache, Kiepenheuer & Witsch 2007

Buch bei Amazon ansehen / bestellen