Schlagworte: Gegenwartsliteratur

Roman-Tipp: Ich muss los

/ Autor: S. Benedict-Rux

Roman über einen Sonderling

 Roman "Ich muss los" bei Amazon ansehen/bestellen

Dorst ist ein schweigsamer Typ. Seit er als Junge schon festgestellt hat, dass seine Umwelt nicht gut darauf reagiert, wenn er die Wahrheit sagt, hat er sich angewöhnt lieber den Mund zu halten. Die Spannung die sich aus dieser Unterdrückung der eigenen Meinung ergibt, äußert sich in einem Knacken seines Kiefers, das seitdem immer zu hören ist, wenn er gähnt. Dies erfährt der Leser bereits auf der ersten Seite des Romans über diesen Sonderling.

Überhaupt ist Dorst etwas anders als andere: er trägt die alte Kleidung seines früh verstorbenen Vaters auf, von dem er sich nicht verabschieden durfte und meidet allzu enge Beziehung zu andern. Es scheint, dass nicht wirklich Nähe zulassen kann. „Ich muss los“ sagt er dann und flieht als wäre er in der Gefahr wie einer der Fische beim Angeln am Haken zu hängen.

Roman-Tipp: Ich muss los weiter lesen »

Mehr Kohle als Milch

/ Autor: S. Benedict-Rux

Buch bei amazon ansehen / bestellenIn seinem 2000 als Hardcover veröffentlichten Roman „Milch und Kohle“ erzählt der im Ruhrgebiet aufgewachsene Ralf Rothmann von einer Familie zur Zeit der 1960er Jahre im Ruhrpott. Der Vater, von Beruf eigentlich Melker, ist seiner Frau zuliebe in die Stadt gezogen und arbeitet nun unter Tage anstatt unter freiem Himmel. Dieses Opfer bringt er, weil seine Frau Sehnsucht nach der Stadt hatte mit ihren  asphaltierten Straßen, Fernsehen und Tanzveranstaltungen, für die sie sich wöchentlich neue Kleider näht.

Mehr Kohle als Milch weiter lesen »

Liebe und Tragik auf Mallorca

/ Autor: S. Benedict-Rux

Buch bei amazon ansehen / bestellenBei einem Unfall stürzen auf 2005 Mallorca eine alte Frau und ein alter Mann von den Klippen. Fast 60 Jahre zuvor, zu einer Zeit also, als die Insel noch nicht vom Tourismus überrollt war, waren die beiden, Lulu und Gerald, ein Liebespaar. Doch bereits auf der Hochzeitreise war es zu einem radikalen und endgültigen Bruch gekommen. Was geschah auf jener Segelreise?
Was zunächst einfach nur wie die rückwärts erzählte tragische Liebesgeschichte jenes auf Mallorca lebenden britischen Paares aussieht, erweist sich bald als sehr viel komplexer. Während der Roman stufenweise in die Vergangenheit bis zum Ursprung des Konfliktes zurückgeht,

Liebe und Tragik auf Mallorca weiter lesen »

All die Geschichten

/ Autor: S. Benedict-Rux

Ulla Hahns Arbeiterkind Hilla Palm in den 68er-Jahren

Ulla Hahn am 14.03.15 in Leipzig

Ulla Hahn am 14.03.15 in Leipzig

„Spiel der Zeit“ heißt der dritte Teil von Ulla Hahns autobiografisch gefärbter Romanreihe um Hilla Palm, dem „Kenk vun nem Prolete“, welches zum einen die schmerzhafte Vergangenheit zu überwinden lernt und zum anderen durch Bildung aufsteigt. Der erste Band, „Das verborgene Wort“, war bereits 2001 erschienen, 2009 folgte „Aufbruch“.
Der Entwicklungsroman beginnt im dritten Teil mit ihrem Umzug nach Köln, wo Hilla ein Germanistikstudium aufnimmt. Sie wohnt in einem katholischen Mädchenpensionat, genießt neu gewonnene Freiräume und Erkenntnisse, schließt Freundschaft mit Gretel. Eine tiefe Freundschaft,  die durch das Schicksal fast auseinander gerissen wird.

All die Geschichten weiter lesen »

Lübecker Literaturtreffen werden fortgesetzt

/ Autor: S. Benedict-Rux

Seit 2005 fanden auf Einladung von Günter Grass in Lübeck Literaturtreffen mit Gegenwartsautoren statt, die in diesem Rahmen ihre aktuellen Arbeiten miteinander diskutierten. Auch nach dem Tode des Literaturnobelpreisträgers wird diese Tradition am Leben erhalten. Am vierten Januarwochenende des kommenden Jahres treffen sich bedeutende Gegenwartsautoren zum Austausch in Lübeck. Erwartet werden neben anderen Eva Menasse, Feridun Zaimoglu und Benjamin Lebert. Zum Abschluss des Literaturtreffens werden die Schriftsteller am Samstag, 23. Januar 2016, im Theater Lübeck (Kammerspiele) aus ihren Werken vorlesen.

Lyrik von Judith Holofernes

/ Autor: S. Benedict-Rux

Buch bei amazon ansehen / bestellenBekannt wurde Judith Holofernes einem größeren Publikum als Frontfrau der Band „Wir sind Helden“, die nun schon seit einigen Jahren pausiert. Auch wenn Holofernes nach eigener Aussage eine „Müßig-Gang“ gegründet hat, scheint sie doch nicht ständig tatenlos Zuhause zu sitzen.  Im letzten Jahr erschien ihre Solo-CD „Ein Leichtes Schwert“, diesen Herbst nun ihr erstes Buch, ein Band mit Gedichten.
„Du bellst vor dem falschen Baum“ ist der Titel des Lyrikbandes,

Lyrik von Judith Holofernes weiter lesen »

Vom Zauber des Augenblicks

/ Autor: S. Benedict-Rux

Buch bei amazon ansehen / bestellen

„Nicht schwindelfrei“ heißt der kurze Roman von Jürg Schubiger, der im Februar im Haymon Verlag erschienen ist. Im Mittelpunkt der Handlung steht der Journalist Paul, der als Folge seiner Arbeit erkrankt ist: „Er sei krank, hiess es, oder er sei krank gewesen. Ihm selbst war aber gar nicht so.“ Pauls Gedächtnis macht was es will, den Anforderungen von außen entzieht es sich häufig. Schwere Zeiten liegen besonders auch hinter seiner Frau Monika, die von der Anstrengung der zurückliegenden Zeit müde und mürbe geworden ist. Jetzt, da sich Pauls Zustand gebessert hat und sein Gedächtnis aufklärt wird auch der Schatten spürbar, der auf Ihrer Ehe lastet.

Vom Zauber des Augenblicks weiter lesen »