Schlagworte: Buchrezension

Glanz und Gloria

/ Autor: Gastrezension

Buch bei amazon ansehen / bestellenOder wie man Superreiche sonst noch verherrlichen kann

von August Werner

Statistiken belegen es Jahr für Jahr aufs Neue: 1% der Weltbevölkerung besitzt mehr als der gesamte Rest der Menschheit. Und der Reichtum dieser kleinen Minderheit wächst unaufhörlich weiter. Wie die Hilfsorganisation Oxfam unlängst ermittelt hat, besitzen mittlerweile 8 Männer so viel wie die ärmere Hälfte der Welt. Angesichts dieser Diskrepanz beschäftigte den Berliner Journalisten Dennis Gastmann ernsthaft die Frage, wie denn diese superreiche Oberschicht eigentlich so lebt. In seinem Buch Geschlossene Gesellschaft geht er dieser Frage nach. Der kritische Leser fragt sich: Warum nur?

Glanz und Gloria weiter lesen »

Philosophie to go

/ Autor: S. Benedict-Rux

Buch bei amazon ansehen / bestellen

Lebensweisheiten für unterwegs und zwischendurch.

Der Name ist Programm. Unter dem Titel „Philosophie to go“ hat Albert Kitzler, Philosoph, Anwalt und Lebensberater, eine Sammlung kurzer und eingängiger Lebensweisheiten antiker Philosophen aus West und Ost zusammengestellt, die sich für kleine philosophische Auszeiten zwischendurch eignen: Ob zum Tagesstart oder -ausklang, auf dem Weg zur Arbeit oder wann auch immer. Es sind kleine Weisheitsperlen, die er mit ein paar Sätzen mal auslegt oder einfach ergänzt, sie in den Kontext einbettet oder auf die heutige Zeit überträgt. Jeder Beitrag ist maximal eine Seite lang, also gewissermaßen ein leicht verdaulicher Philosophie-Happen. Klingt dies auf den ersten Blick oberflächlich und dem Sujet nicht angemessen, so verfolgt der Autor damit doch eine logische Strategie. Z

Philosophie to go weiter lesen »

Sechs Jahrzehnte und etwas mehr

/ Autor: S. Benedict-Rux

Günter Grass 2015 auf der Leipziger Buchmesse

Günter Grass 2015 auf der Leipziger Buchmesse

Eintauchen in die Welt von Günter Grass

Heute jährt sich der Todestag des Nobelpreisträgers für Literatur, aber auch des Grafikers und Bildhauers Günter Grass (1927-2015), der vor einem Jahr 87-jährig verstorben ist. Zu diesem Anlass treffen sich frühere Weggefährten von Grass am heutigen 13.04.16 ab 18.30 Uhr im Günter Grass-Haus in Lübeck zur „Langen Nacht für Günter Grass“, sprechen über verschiedene Aspekte von Person und Werk des vielseitigen Künstlers und politischen Intellektuellen, der immer wieder auch im positiven wie im negativen Sinn Debatten ausgelöst hatte. Die lange Nacht solle künftig in ähnlicher Form jährlich zum Todestag stattfinden, so der Leiter des Hauses, Jörg-Philipp Thomsa.
Ebenfalls zum ersten Todestag erscheint im Steidl-Verlag die „Trilogie der Erinnerung“,

Sechs Jahrzehnte und etwas mehr weiter lesen »

Rilke über die Liebe

/ Autor: S. Benedict-Rux

Buch bei amazon ansehen / bestellenDie Liebe in vielen Facetten, mit Ihrem Hochgefühl und den dazugehörigen dunklen Seiten findet im gesamten Werk Rainer Maria Rilkes ihren Niederschlag. Dass viele Gedichte des 1875 in Prag geborenen  Lyrikers  um dieses Thema kreisen, liegt auf der Hand, doch wo sich Leben und Werk so stark ineinander verschränken wie bei ihm, findet natürlich auch in der Prosa und in Briefen des Dichters eine Auseinandersetzung mit dem Wesen der Liebe und ihren Auswirkungen auf die Seelen der Liebenden statt. Im Laufe seines Lebens lernte Rilke eine Reihe von Frauen kennen und lieben, darunter die Schriftstellerin Lou Andreas-Salomé und neben weiteren Künstlerinnen die Malerinnen Clara Rilke-Westhoff (auch Bildhauerin) und Paula (Modersohn-)Becker, um nur einige der bekanntesten zu nennen.

Rilke über die Liebe weiter lesen »

Der Schimmelreiter als Graphic Novel

/ Autor: S. Benedict-Rux

Buch bei amazon ansehen / bestellenDer Schimmelreiter gilt als Theodor Storms reifstes Meisterwerk. Die im Zeitraum von 1886 bis Anfang 1888 entstandene Rahmennovelle über den als Gespenst herumgeisternden Hauke Haien, lebt von der Spannung zwischen Mythen und Aberglauben einerseits, und dem, durch den Bauernsohn und späteren Deichgrafen Hauke Haien vertretenen Fortschritt. Karikaturist und Comiczeichner Jens Natter hat den Klassiker in Form einer Graphic Novel neu interpretiert.
Seine Graphic Novel will als Ergänzung zur Stormschen Novelle verstanden werden, als visuelle Interpretation.

Der Schimmelreiter als Graphic Novel weiter lesen »

Roman einer Selbstfindung – Murakamis `Pilgerjahre´

/ Autor: S. Benedict-Rux

Am Freitag den 07.11.14 ist der japanische Autor Haruki Murakami mit dem Welt-Literaturpreis für sein Gesamtwerk ausgezeichnet worden. „Murakamis genauer Blick auf die Isolation des Individuums, auf die alltäglichen ‚Verlusterfahrungen in Freundschaften, Familien- und Liebesbeziehungen weitet sich immer wieder zur Betrachtung grundsätzlicher Fragen der Conditio humana“, hieß es unter anderem in der Jurybegründung. In diesem Jahr sind zwei neue Bücher des Autors im Dumont Buchverlag erschienen, auch sie handeln von Vereinzelung und Verlust. Neben dem Roman Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki, der im Januar erschienen ist und um den es in diesem Beitrag gehen soll, ist in diesem Monat ein Erzählband mit sieben Erzählungen erschienen, welcher in Kürze ebenfalls im Literatur Blog vorgestellt werden wird. Von Männern, die keine Frauen haben ist der Titel.

Roman einer Selbstfindung – Murakamis `Pilgerjahre´ weiter lesen »

Vegan schlemmen hoch 3

/ Autor: S. Benedict-Rux

Vegetarische und vegane Rezepte auch für Festtage

Buch bei amazon ansehen / bestellenVegetarische und vegane Ernährung liegen im Trend. Die Gründe hierfür sind vielfältig: Mal ist es der Tierschutzgedanke und ethische Gründe, mal der Klimaschutz oder gesundheitliche Überlegungen. Dass Vegetarier und Veganer nicht nur freudlos an einem Möhrchen knabbern müssen, hat sich allmählich herumgesprochen, aber so richtig schlemmen, ist das möglich? Vegetarische und vegane Küche die nicht nur alltagstauglich ist, sondern eben beispielsweise auch geeignet ist, um an Festtagen serviert zu werden und Gäste zu erfreuen ist das Thema einiger, zum Teil neuer Kochbücher.

Vegan schlemmen hoch 3 weiter lesen »