Schlagworte: Autoren

Murakami über sein Schreiben und Leben

/ Autor: S. Benedict-Rux

Die Essaysammlung Von Beruf Schriftsteller als Hörbuch.

Buch bei amazon ansehen / bestellenDer japanische Bestsellerautor Haruki Murakami gehört zu jenen Schriftstellern, die recht zurückgezogen leben und wenig von sich erzählen. In der Essaysammlung Von Beruf Schriftsteller ist der rote Faden denn auch das Schreiben und weniger die Person des Autors – zumindest auf den ersten Blick. Murakami schildert, wie es dazu, kam dass er zu schreiben anfing und welche Voraussetzungen er als notwendig erachtet, den Beruf des Schriftstellers dauerhaft ausüben zu können. Er teilt mit seinen Lesern beziehungsweise Hörern seine Ansichten über Literatur im allgemeinen und über Leseeindrücke seiner Lektüren im Besonderen. Er erzählt aber auch von seiner Nebentätigkeit als Übersetzer und davon, wie sein Arbeitsalltag als Schriftsteller aussieht.

Murakami über sein Schreiben und Leben weiter lesen »

Die Rituale kreativer Menschen

/ Autor: S. Benedict-Rux

Mason Currey untersuchte die Alltagsroutinen von Kreativen

Buch bei amazon ansehen / bestellenÜber einen längeren Zeitraum schaute sich Mason Currey, amerikanischer Autor, die Lebensgewohnheiten von Kreativen an, das heißt von Autoren die großartige Literatur geschrieben haben, von Komponisten berührender Musik, wegweisenden Künstler, Filmschaffenden aber auch von Denkern, Philosophen, Forschern und Erfindern. Er durchsuchte Tagebücher, las Briefwechsel und Biografien, befragte in einigen Fällen auch Zeitgenossen. Dabei war er immer auf der Suche nach Ritualen, mit denen es jenen Kreativen gelang dem Tag die Zeit und Inspiration abzutrotzen, um an ihrem Projekt weiter zu kommen oder die eine (geistige wie räumliche) Umgebung förderten, in der die Muse sie küssen konnte, beziehungsweise kann.

Die Rituale kreativer Menschen weiter lesen »

Günter Grass verstorben

/ Autor: S. Benedict-Rux

Günter Grass auf der Leipziger Buchmesse 2015 ©sbr

Günter Grass auf der Leipziger Buchmesse 2015 ©sbr

Der Literaturnobelpreisträger von 1999 verstarb heute am Montag 13. April 2015, 87-jährig in Lübeck. Seit Erscheinen seines Romans „Die Blechtrommel“ im Jahre 1959 galt Grass als einer der bedeutendsten zeitgenössischen Autoren der Welt. Mit seinem Tod verlieren wir einen streitbaren Künstler und Autor und einen politischen Intellektuellen, der furchtlos für seine Meinung eintrat.
Noch vor Kurzem, auf der Leipziger Buchmesse im März, wo er den jüngst erschienen ersten Band „Freipass“ aus der Reihe „Schriften der Günter und Ute Grass Stiftung“ vorstellte, war er vital und kämpferisch wie eh und je zu erleben gewesen.

Günter Grass verstorben weiter lesen »

Mascha Kaléko – zum 40. Todestag

/ Autor: S. Benedict-Rux

Heute, am 21. Januar 2015, jährt sich der Todestag von Mascha Kaléko, einer der wichtigsten Lyrikerinnen des 20. Jahrhunderts. Sie verstarb nach einem an Schicksalsschlägen reichen Leben 1975 in Zürich. Mit ihren Gedichten, deren Wehmut und Melancholie durch Spott und Ironie gebrochen werden, eroberte sie die Herzen des Publikums, das seine Nöte und Gefühle in den Versen gespiegelt sieht. In Ihrer Lyrik verarbeitete sie jedoch auch ihre Liebe genauso wie das, was ihr an Verlusten in ihrem Leben widerfuhr.

Mascha Kaléko – zum 40. Todestag weiter lesen »

Der FrageFreitag im September

/ Autor: S. Benedict-Rux


Heute stellt sich Thomas Kastura im Rahmen des FrageFreitags den Fragen seiner Leser.

Der am 14.09.1966 geborene Germanist schreibt seit 1998 als freier Autor. In den ersten Jahren tritt er zunächst als Sachbuchautor und Herausgeber in Erscheinung. Im Jahr 2002 erscheint sein erster Roman mit dem Titel „Die letzte Lüge“. Sein Kriminalroman  „Der vierte Mörder“ (2006) stand auf Platz 1 der Krimi Welt-Bestenliste. Diesen Monat erscheint „Das geheime Kind“, der dritte Fall von Klemens Raupach.

Dies sind die drei anderen Schriftsteller, die ihren Lesern im September ebenfalls Rede und Antwort stehen werden:

Am 10. September stellt sich Gina Mayer zur Verfügung,  Claudia Kotter folgt am 17. September und Andreas Föhr wird am 24. September Leserfragen beantworten.

Um eine Frage zu stellen, geben Sie sie bitte in das Buchfrage-Widget in der rechten Spalte dieser Seite ein. Nutzen Sie die Gelegenheit!