Eva König – die letzte Liebe G.E. Lessings

Autor: S. Benedict-Rux
19. Januar 2009


Sie war die letzte Liebe Gotthold Ephraim Lessings – Eva König, die Witwe seines Freundes des Seidenhändlers Engelbert König in Hamburg. Petra Oelker zeichnet in ihrer Biographie das Leben dieser außergewöhnlichen und starken Frau nach.

Es dauerte einige Jahre und unzählige Briefe bis die Liebenden 1776 im Alten Land in der Nähe von Hamburg heirateten. Eva König wollte Lessing ihre Hand nicht eher geben, als bis sie dafür gesorgt habe, dass sie ihre vier Kinder durch das Erbe abgesichert hatte. Zu diesem Zweck reiste sie in der Kutsche von Hamburg nach Wien, um dort die Seidenmanufaktur und die Tapetenfabrik entweder zu großem Erfolg zu führen oder die Schulden zu tilgen und die König´schen Fabriken gewinnbringend zu verkaufen. Es sollte ihr mehr Schwierigkeiten bereiten als erhofft und fast vier Jahre dauern. Eine Witwe, die sich nicht in den Schoß der Familie flüchtet, sondern als unabhängige Geschäftsfrau, die Geschicke in die eigene Hand nimmt war zu jener Zeit eher ungewöhnlich. Welche biographischen Gegebenheiten im Leben dieser Frau haben sie dazu befähigt?

Diese Frage zieht sich wie ein roter Faden durch die Biographie, die die Hamburger Journalistin und Autorin Oelker geschrieben hat. Anhand von Briefen und alten Dokumenten zeichnet sie das Leben Evas nach, die aus einer Heidelberger Kaufmannsfamilie stammte und als junge Frau in Hamburg den Seidenhändler Engelbert König heiratete.  Wo schriftliche Zeugnisse fehlen, wägt sie mögliche Varianten anhand der sozialen und kuluturellen Gepflogenheit der Zeit gegeneinander ab.  So entsteht das doch relativ deutliche Bild einer beindruckenden Frau, das das Leben ihrer beiden Ehemänner, Engelbert König und Gotthold Ephraim Lessing, natürlich immer wieder mit einbezieht. Fünf Jahre dauerte es, bis Eva König und G.E. Lessing endlich heiraten konnten. Jahre in denen sie sich kaum sahen und ihre Verlobung geheim hielten. Ihre Liebe überdauerte die Trennung, alle Sorgen und Zweifel. Und doch war ihnen nur ein kurzes gemeinsames Glück vergönnt…

Petra Oelker: >>Ich küsse Sie tausendmal<<. Das Leben der Eva Lessing, List Taschenbuch 2008

Biographie bei Amazon ansehen / bestellen

flattr
Flattr this!

Hinterlasse einen Kommentar

Unsere twitter-Timeline (Literatur Blog) RSS Feed vom Literatur Blog