Literatur-Kategorie: Romane

Mehr Kohle als Milch

/ Autor: S. Benedict-Rux

Buch bei amazon ansehen / bestellenIn seinem 2000 als Hardcover veröffentlichten Roman „Milch und Kohle“ erzählt der im Ruhrgebiet aufgewachsene Ralf Rothmann von einer Familie zur Zeit der 1960er Jahre im Ruhrpott. Der Vater, von Beruf eigentlich Melker, ist seiner Frau zuliebe in die Stadt gezogen und arbeitet nun unter Tage anstatt unter freiem Himmel. Dieses Opfer bringt er, weil seine Frau Sehnsucht nach der Stadt hatte mit ihren  asphaltierten Straßen, Fernsehen und Tanzveranstaltungen, für die sie sich wöchentlich neue Kleider näht.

Mehr Kohle als Milch weiter lesen »

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

/ Autor: S. Benedict-Rux

Buch bei amazon ansehen / bestellen

Jonas Jonassons Roadmovie um einen alten Schweden

Was für ein Tausendsassa! An seinem 100. Geburtstag steigt Allan Karlsson aus dem Fenster des Altenheimes im Malmköping, um der bevorstehenden Geburtstagsfeier mitsamt dem Stadtrat und der verhassten Schwester Alice zu entgehen. Sein Ziel: Mit dem nächstbesten Bus so weit wie möglich wegfahren, um seine Ruhe zu haben. Während er auf den Bus wartet, wird Allan von einem jungen Flegel angesprochen, der ihm seinen Koffer zur Aufbewahrung gibt. Als Allans Bus kommt bevor der junge Mann zurück ist, nimmt dieser den Koffer kurzerhand mit – eine folgenschwere Entscheidung, enthält dieser doch 50 Millionen schwedische Kronen aus kriminellen Geschäften.

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand weiter lesen »

Nicht hier und nicht dort

/ Autor: S. Benedict-Rux

Buch bei amazon ansehen / bestellen

Eine iranische Familie im Exil

Mit fünf Erzählerstimmen erzählt Shida Bazyar in ihrem mit dem Ulla-Hahn-Autorenpreis 2016 ausgezeichneten Romandebüt von den Hoffnungen und Ängsten einer iranischen Familie, die bald nach der Revolution von 1979 nach Deutschland geflohen ist, um drohender Verhaftung zu entgehen.

Behsad ist im kommunistischen Widerstand.

Nicht hier und nicht dort weiter lesen »

Liebe und Tragik auf Mallorca

/ Autor: S. Benedict-Rux

Buch bei amazon ansehen / bestellenBei einem Unfall stürzen auf 2005 Mallorca eine alte Frau und ein alter Mann von den Klippen. Fast 60 Jahre zuvor, zu einer Zeit also, als die Insel noch nicht vom Tourismus überrollt war, waren die beiden, Lulu und Gerald, ein Liebespaar. Doch bereits auf der Hochzeitreise war es zu einem radikalen und endgültigen Bruch gekommen. Was geschah auf jener Segelreise?
Was zunächst einfach nur wie die rückwärts erzählte tragische Liebesgeschichte jenes auf Mallorca lebenden britischen Paares aussieht, erweist sich bald als sehr viel komplexer. Während der Roman stufenweise in die Vergangenheit bis zum Ursprung des Konfliktes zurückgeht,

Liebe und Tragik auf Mallorca weiter lesen »

Deutscher Buchpreis 2016 – die Longlist ist da

/ Autor: S. Benedict-Rux

Copyright: Claus Setzer V.l.n.r.: Sabine Vogel, Christoph Schröder, Lena Bopp, Susanne Jäggi, Thomas Andre, Berthold Franke, Najem Wali

Copyright: Claus Setzer
V.l.n.r.: Sabine Vogel, Christoph Schröder, Lena Bopp, Susanne Jäggi, Thomas Andre, Berthold Franke, Najem Wali

Jury veröffentlicht Liste mit 20 Romanen

Heute gab die siebenköpfige Jury die Longlist zum Deutschen Buchpreis 2016 bekannt. Jurysprecher und freier Kritiker Christoph Schröder hob die große Bandbreite der Schreibweisen und Themen, sowie die sprachliche Vielfalt der literarischen Werke des  literarischen Jahrgangs heraus. Die Jury habe Spaß daran gehabt, sich durch die Einreichungen zu arbeiten, wird  er weiterhin zitiert.
Die mit Spannung erwarteten nominierten Romane sind, aufgezählt in alphabetischer Reihenfolge:

Deutscher Buchpreis 2016 – die Longlist ist da weiter lesen »

All die Geschichten

/ Autor: S. Benedict-Rux

Ulla Hahns Arbeiterkind Hilla Palm in den 68er-Jahren

Ulla Hahn am 14.03.15 in Leipzig

Ulla Hahn am 14.03.15 in Leipzig

„Spiel der Zeit“ heißt der dritte Teil von Ulla Hahns autobiografisch gefärbter Romanreihe um Hilla Palm, dem „Kenk vun nem Prolete“, welches zum einen die schmerzhafte Vergangenheit zu überwinden lernt und zum anderen durch Bildung aufsteigt. Der erste Band, „Das verborgene Wort“, war bereits 2001 erschienen, 2009 folgte „Aufbruch“.
Der Entwicklungsroman beginnt im dritten Teil mit ihrem Umzug nach Köln, wo Hilla ein Germanistikstudium aufnimmt. Sie wohnt in einem katholischen Mädchenpensionat, genießt neu gewonnene Freiräume und Erkenntnisse, schließt Freundschaft mit Gretel. Eine tiefe Freundschaft,  die durch das Schicksal fast auseinander gerissen wird.

All die Geschichten weiter lesen »