Ildikó von Kürthy: Schwerelos

Autor: S. Benedict-Rux
1. Oktober 2008


Der sechste Roman der Bestsellerautorin erscheint heute

Schon ihr Debüt Mondscheintarif war äußerst erfolgreich und seither führten die Romane der Autorin Ildikó von Kürthy nach ihrem Erscheinen regelmäßig die deutschen Bestsellerlisten an. Ihr Erfolgsrezept ist die selbstironische Auseinandersetzung der modernen Frau mit ihren Beziehungs- und Figurproblemen, mit den ersten Ausläufern der Midlife-Crisis und dem Ticken der biologischen Uhr …

Darauf hat Marie schon lange gewartet! Nach gut neun Jahren glücklicher und stabiler Beziehung macht ihr Freund Frank ihr den ersehnten Heiratsantrag und die Träume von Eigenheim und Familie rücken endlich in greifbare Nähe.

„Die wenigsten Frauen haben den falschen Mann. Die meisten haben die falschen Träume. Ich nicht.“

Marie hat ein hohes Sicherheitsbedürfnis. Sie träumt nicht von der romantischen Liebe, sondern von der `langweiligen´ aber realistischen Liebe im echten Leben. Sie wartet nicht auf einen Traumprinzen, denn sie findet es eine Zumutung, mehr von ihrem Mann zu erwarten als sie selber erfüllen kann.

Doch anstatt „Ja“ zu sagen, folgt sie dem Rat ihrer Tante und bittet sich ein wenig Bedenkzeit aus. Und dann gerät ihr Leben aus dem gewohnten Tritt. Beteiligte am turbulenten Geschehen sind unter anderem ihre beste Freundin, die davon überzeugt ist,  dass ein Geliebter eine der wichtigen Zutaten für eine glückliche Ehe ist, ein wiedergefundener alter Schulfreund mit Kinderwunsch, ihre schwangere Cousine Leonie, die nicht weiß wer der Vater ihres Kindes ist und ein Bestsellerautor mit schwachen Nerven. Und natürlich ihre geliebte und lebenskluge Tante.

Wie schon in vorangegangenen Romanen trifft die Leserin dieses Frauenromans auf eine Heldin mittleren Alters, die sich selbstironisch mit sich und ihrer Umwelt auseinandersetzt. Im Plauderton kokettiert sie mit Alterserscheinungen und ihren eigenen Unzulänglichkeiten, wie mit denen ihrer Mitmenschen. Häufig krönt die Erzählerin eine ihrer beiläufigen Bemerkungen mit einer witzigen Pointe. Ildikó von Kürthy weiß mit mit ihren Lesern und deren Erwartungen zu spielen. Fazit: Schwerelos bietet kurzweilige Unterhaltung in gewohnter Manier!

Ildikó von Kürthy: Schwerelos.  Roman, Mit Illustrationen von Tomek Sadurski, Wunderlich 2008

Roman bei Amazon ansehen / bestellen

flattr
Flattr this!

Hinterlasse einen Kommentar

Unsere twitter-Timeline (Literatur Blog) RSS Feed vom Literatur Blog