Lyrisches Bilderbuch

Autor: S. Benedict-Rux
22. September 2015

Buch bei amazon ansehen / bestellen

Rilkes Lyrik ergänzt mit Aquarellen

Es dürfte unbestritten sein, dass Rainer Maria Rilke (1875-1926) der bedeutendste deutschsprachige Lyriker in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts gewesen ist. Daher verwundert es nicht, dass zahlreiche Bücher mit einer je unterschiedlichen Auswahl aus dem einzigartigen lyrischen Werk des sensiblen Dichters auf dem Markt sind und auch noch immer neue dazu kommen. Im vergangenen Jahr hat der Maler Hans-Jürgen Gaudeck seine eigene Auswahl vorgelegt, Gedichte überwiegend mit Naturbezug, zu denen der Berliner Künstler, wie er es im Vorwort anmerkt, mit seinen Aquarellen in einen Dialog treten will.
Das fast 90 Seiten umfassende Buch enthält 42 Gedichte aus dem Zeitraum von 1895 bis 1924, die allermeisten jedoch aus der Schaffenszeit um die Jahrhundertwende. Die Reihenfolge der ausgewählten Gedichte scheint sich von den Bildmotiven her weitgehend am Jahreslauf zu orientieren, die Auswahl selber besteht aus ein paar der bekannten, jedoch auch vielen weit weniger bekannten Gedichten. Jedem ist ein Aquarell zugeordnet, auf welches dieses sich bezieht.
Aquarelle, mit ihrer Möglichkeit, etwas um das Unsagbare herum anzuzeigen, durch das eben jenes augenblicksweise im Ungefähren sichtbar wird, gleichen darin der Lyrik und sind sicher ein besonders geeignetes Medium für einen Dialog. Überzeugend ist Gaudeck vor allem da, wo er die Lyrik Rilkes in Landschaften widerspiegelt, mal leicht leicht und luftig dahin geworfen, mal mit spannungsreichem dramatischem Lichtspiel. Ob Rilkes Lyrik durch seine Aquarelle eine Vertiefung erfahren haben, will der Maler zurecht offen lassen – fraglich, ob dergleichen möglich ist. Doch die Verbindung aus Lyrik und Aquarellen ist ein überzeugendes Konzept, das vielen Freunden der Poesie beim Lesen und Anschauen Freunde bereiten wird.

Rainer Maria Rilke: Oh hoher Baum des Schauns. Aquarelle von Hans-Jürgen Gaudeck, Steffen Verlag edition federchen 2014
92 Seiten, 43 farbige Abbildungen
ISBN 978-3-941683-46-4
D: 16,95 EUR, A: 17,50 EUR

 

flattr
Flattr this!

Hinterlasse einen Kommentar

Unsere twitter-Timeline (Literatur Blog) RSS Feed vom Literatur Blog