Welttag des Buches und des Urheberrechts

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.
Autor: S. Benedict-Rux
22. April 2014

WDB_Hauptlogo-ohne-jahrDer „UNESCO-Welttag des Buches und des Urheberrechts“ wurde 1995 von der UNESCO eingerichtet und wird seit 1996 jährlich auch in Deutschland begangen – der Börsenverein des Deutschen Buchhandels und die Stiftung Lesen in Deutschland koordinieren auch in diesem Jahr zahlreiche Aktionen, die das Lesen fördern sollen.
„Bücher öffnen für jeden Einzelnen eine Welt: Sie vermitteln Wissen, Erfahrungen, Gedanken und entführen an ferne Orte oder in das Leben anderer. Eine aufgeklärte Gesellschaft braucht Bücher, denn nur wer liest, kann auch verstehen“, sagte zu diesem Anlass Heinrich Riethmüller, Vorsteher des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels.
Cover ISDEG

Zur älteren Tradition dieses Tages gehört die Aktion „Ich schenk dir eine Geschichte“ für junge Leser. Etwa 800.000 Kinder können sich in diesen Tagen gegen einen Gutschein das Welttags-Buch „Die Jagd nach dem Leuchtkristall“ kostenlos in ihrer Buchhandlung abholen.

Wiederauflage der Lesefreunde

Nach einem Jahr Pause wird die Aktion „Lesefreunde“ in Kooperation mit der Kampagne der deutschen Buchbranche, „Vorsicht Buch!“ wiederholt. 20.000 Leser erhalten kostenlos jeweils zehn Bücher, die sie in diesen Tagen an andere verschenken sollen. Elf unterschiedliche Titel für Erwachsene standen hierfür zur Auswahl, von den Verlagen ebenfalls kostenlos zur Verfügung gestellt.
Weitere Aktionen und Informationen zum Welttag des Buches unter www.welttag-des-buches.de

Blogger schenken Lesefreude

Bereits im vergangenen Jahr (wir berichteten ) hatten Buchblogger eine eigene Aktion mit Buchverlosungen ins Leben gerufen und waren von ihrem eigenen Erfolg überrascht worden. Auch dieses Jahr wird die Aktion fortgesetzt und wohl knapp 1000 Teilnehmer haben. Wer „Blogger schenken Lesefreude“  verfolgen möchte, kann dies hier tun.

flattr
Flattr this!

Hinterlasse einen Kommentar

Unsere twitter-Timeline (Literatur Blog) RSS Feed vom Literatur Blog