Die Shortlist ist da

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.
Autor: S. Benedict-Rux
20. September 2016

Bekanntgabe der Finalisten für den Deutschen Buchpreis 2016

Heute wurde die mit Spannung erwartete Shortlist für den Deutschen Buchpreis veröffentlicht. Bei aller Unterschiedlichkeit bezüglich der Inhalte der Romane, bescheinigt die Jury den Ausgewählten eine „starke Bodenhaftung“,  mit einem unmittelbarem „Bezug zur beobachteten Realität“. Dies äußerte der Jurysprecher und  freie Kritiker Christoph Schröder, der auch von einem Ringen der Jurymitglieder um die Autoren der Shortlist in kontroversen Gesprächen sprach. Die Wahl der Juroren ergab folgende Favoriten für den Deutschen Buchpreis 2016:

  • Reinhard Kaiser-Mühlecker: Fremde Seele, dunkler Wald (S. Fischer, August 2016)
  • Bodo Kirchhoff: Widerfahrnis (Frankfurter Verlagsanstalt, September 2016)
  • André Kubiczek: Skizze eines Sommers (Rowohlt Berlin, Mai 2016)
  • Thomas Melle: Die Welt im Rücken (Rowohlt Berlin, August 2016)
  • Eva Schmidt: Ein langes Jahr (Jung und Jung, Februar 2016)
  • Philipp Winkler: Hool (Aufbau, September 2016)

Philipp Winkler steht mit seinem Debüt „Hool“ auch im Finale für den aspekte-Literaturpreis 2016 des ZDF.

Der mit 25.000 Euro dotierte Deutsche Buchpreis wird am 17. Oktober zum Auftakt der Frankfurter Buchmesse an einen der heute bekannt gegebenen Finalisten vergeben. Die Preisverleihung kann auch über einen Live-Stream auf der Website zum Deutschen Buchpreis unter www.deutscher-buchpreis.de verfolgt werden.

 

 

Merken

Merken

flattr
Flattr this!

Hinterlasse einen Kommentar

Unsere twitter-Timeline (Literatur Blog) RSS Feed vom Literatur Blog