Peter Handke verzichtet auf Buchpreis-Nominierung

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.
Autor: S. Benedict-Rux
5. September 2008

Der österreichische Schriftsteller Peter Handke hat auf die Nominierung für den  Deutschen Buchpreis verzichtet. Die Jury hatte  Die morawische Nacht zusammen mit 19 anderen Romanen auf die Longlist  für den `besten deutschsprachigen Roman´ gesetzt. Nach eigener Aussage möchte Handke insbesondere den jüngeren Nominierten den Vortritt lassen.

Quelle: Meldung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels

flattr
Flattr this!

Hinterlasse einen Kommentar

Unsere twitter-Timeline (Literatur Blog) RSS Feed vom Literatur Blog