Literarische Notizen – Kurzmeldungen zu ausgewählten News

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.
Autor: S. Benedict-Rux
7. Juni 2011

Literaturpreise, ein Schreibwettbewerb und ein Gewinnspiel – hier mal wieder eine höchst subjektive Auswahl an Neuigkeiten der letzten Zeit:

Friedrich-Hölderlin-Preis für Arno Geiger

Buch bei amazon ansehen / bestellenDer 42-jährige Autor  ist am 5. Juni 2011 mit dem Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Homburg ausgezeichnet worden. Damit ist er der erste Schriftsteller, der nach dem Förder- zusätzlich auch noch den Hauptpreis erhalten hat. Mit seiner literarischen Entwicklung seit der Auszeichnung mit dem Förderpreis im Jahr 2005 habe Geiger „höchst eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass er in die erste Erzähler-Reihe unserer Gegenwartsliteratur“ gehöre, heißt es zur Begründung.

Der mit 20.000 Euro dotierte Literaturpreis wird jährlich in Gedenken an die zweimaligen Aufenthalte des Dichters Friedrich Hölderlin in Bad Homburg verliehen. Frühere Hauptpreis-Preisträger der letzten Jahre waren unter anderem Durs Grünbein, Monika Maron und Jdith Hermann. Den Förderpreis, der zur gleichen Zeit verliehen wird haben beispielsweise Juli Zeh, Raoul Schrott und Norbert Gstrein erhalten.

Der mit 7.500 Euro dotierte Förderpreis ging in diesem Jahr an Daniela Seel. Sie erhielt die Auszeichnung für für ihren Gedichtband „ich kann diese stelle nicht wiederfinden“, der in diesem Frühjahr erschienen ist. Gleichzeitig hob die Jury die verlegerische Tätigkeit Seels im Bereich zeitgenösischer Lyrik hervor.

***

Leonard Cohen erhält den Prinz-von-Asturien-Preis für Literatur

Der 1934 geborene kanadische Liedermacher (Suzanne) und Autor wird mit dem renommierten Preis als einer der einflussreichsten Autoren unserer Zeit gewürdigt, dessen Gedichte und Lieder auf schöne Weise die bedeutenden Fragen der Menschlichkeit mit großer Tiefe erkundet haben. Neben dem Preisgeld von 50.000 Euro erhält Cohen eine von Joan Miró gestaltete Skulptur.

Mit dem Prinz-von-Asturien-Preis für Literatur wurden unter anderem schon Günter Grass (1999), Doris Lessing (2001), Paul Auster (2006) und Amoz Oz (2007) ausgezeichnet.

Weitere Informationen auf der offiziellen Website.

***

Buxtehuder Bulle geht an Suzanne Collins

Buch bei amazon ansehen / bestellenVergangenen Freitag wurde die amerikanische Schriftstellerin Suzanne Collins mit dem Buxtehuder Bullen ausgezeichnet. Prämiert wurde sie für den ersten Teil ihrer Trilogie Die Tribute von Panem – Tödliche Spiele. Er ist 2009 im Oetinger-Verlag erschienen. Noch im selben Jahr kam der zweite Teil heraus: Gefährliche Liebe. Der letzte Band mit dem Titel Flammender Zorn ist zu Beginn dieses Jahres  veröffentlicht worden.

Der mit 5.000 Euro dotierte Literaturpreis zeichnet seit 1971 das beste erzählende Jugendbuch des Vorjahres aus. Zu den Preisträgern vergangener Jahre gehören Nancy Farmer (Das Skorpionenhaus), Kevin Brooks (Lucas), Stephenie Meyer (Bis(s) zum Morgengrauen) und Markus Zusak (Die Bücherdiebin).

***

Gewinnspiel: Göttlich verdammt

Buch bei amazon ansehen / bestellen Im Mai gerade erst im Cecilie-Dressler-Verlag erschienen, gilt der Roman Göttlich verdammt der amerikanischen Autorin Josephine Angelini manchem Leser schon als Biss– und Panem-Nachfolger. Der Auftakt der Trilogie um Heranwachsende an einer Highschool greift auf Elemente der griechischen Mythologie zurück und verbindet diese mit der Suche nach der eigenen Identität.

Zum Erscheinen des ersten Romans gibt es auch ein Gewinnspiel unter  www.goettlich-verdammt.de oder auf der Facebook-Seite zum Buch .

***

on3-Lesereihe 2011

Das Literatur Blog hatte schon im vergangenen Jahr kurz über die on3-Lesereihe des Bayerischen Rundfunks berichtet. Auch in diesem Jahr ist der literarische Nachwuchs Bayerns dazu aufgerufen, seine unveröffentlichten Prosatexte einzureichen. Das Motto des diesjährigen Schreibwettbewerbes lautet „Stadt, Land, Schluss“. Die besten Autoren dürfen im Herbst auf einer Lesetour um die Gunst des Publikums lesen. Als Hauptpreis winkt ein exklusiver Schreib-Workshop mit deutschen Literatur-Stars. Welche Autoren dieses Mal für den Workshop zur Verfügung stehen ist noch geheim,  im vergangenen Jahr standen Clemens Meyer, Tilman Rammstedt oder Juli Zeh zur Auswahl. Einsendeschluss ist der 1. Juli 2011.

Weitere Informationen und die ausführlichen Teilnahmebedingungen sind unter on3.de/lesereihe zu finden.

 

 

 

flattr
Flattr this!

Hinterlasse einen Kommentar

Unsere twitter-Timeline (Literatur Blog) RSS Feed vom Literatur Blog