Literarische Notizen aus dem April

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.
Autor: S. Benedict-Rux
30. April 2009

Auch diesen Monat wieder eine kleine bunte Mischung an bemerkenswerten Meldungen aus  dem literarischen Leben…

Lyrik bei Twitter

Das Literatur-Café und Books on Demand (BoD) hatten im Februar zu einem Lyrik-Wettbewerb aufgerufen. Die bis zu 140 Zeichen langen Gedichte konnten bis zum 21. März 2009 eingereicht werden, indem sie über den Kurznachrichtendienst Twitter veröffentlicht wurden. Am 2. April 2009 wurde bekannt gegeben, dass der erste Preis an Nuscha Ferber geht. Der Siegerbeitrag ist hier nachzulesen. Eine Auswahl der lyrischen Werke soll in einem ersten Twitter-Gedichtband versammelt werden.

***

Hesse-Projekt geht auf Tour

Das Rilke-Projekt der Produzenten Schönherz & Fleer war äußerst erfolgreich und hat Rainer Maria Rilkes Lyrik neue Aufmerksamkeit verschafft. Im Jahr 2004 ging das Projekt auf Tournee und mehr als 25.000 Besucher kamen um das Gesamtkunstwerk zu erleben.

Im Jahr 2007 folgte eine Fortsetzung der erfolgreichen Kombination aus Lyrik und Musik, diesmal mit Gedichten des Literaturnobelpreisträgers Hermann Hesse. Die Welt unser Traum war der Titel der ersten CD, letzten Monat folgte die zweite (Verliebt in die verrückte Welt).  Zwischen Ende Oktober und Dezember 2009 wird nun das Hesse-Projekt „Die Welt unser Traum“an 20-25 Orten live erleben zu sein. Unter den Interpreten sind neben anderen Anna Thalbach und Jürgen Prochnow.

Termine und weitere Hinweise finden Sie unter www.hesse-projekt.

***

Internet-Literaturlexikon für Kinder

Im April startete das Internet-Literaturmagazin Rossipotti ein Projekt mit einem Literaturlexikon für Sechs- bis Zwölfjährige. Das Literaturlexikon enthält Artikel über Leben und Werk einiger Kinderbuchautoren und Illustratoren, Erklärungen über literarische Gattungen, Epochen und Sachbegriffe und soll nach und nach erweitert werden. Gefördert wird das Projekt vom Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Die erste Ausgabe des unabhängigen Literaturmagazins für Kinder erschien im Dezember 2003, seitdem gibt es 3-4 Mal im Jahr ein Magazin mit Buchtipps, Comics, Geschichten, Interviews, Wettbewerben und vielem mehr.

***

Die Verfassung in Versen

Am 21. April berichtete die ZEIT von einem äußerst interessanten literarischen Projekt: Eine Gruppe von 55 Dichtern hat sich die gescheiterte europäische Verfassung vorgenommen und sie auf rund 100 Seiten in Versen neu gedichtet. Den Anfang machte die belgische Künstlergruppe Brussels Poetry Collective, indem sie die von ihr erstellte Rohfassung einer poetischen Verfassung an Dichter in Europa schickte. Nachzulesen ist der Artikel hier.

***

Juli Zeh erhält Carl-Amery-Literaturpreis 2009

Ebenfalls am 21. April wurde Juli Zeh der Carl-Amery-Literaturpreis 2009 im Literaturhaus München verliehen. Die Auszeichnung würdigt deutschsprachige Autoren, welche zeitkritische Literatur mit neuen literarischen Ausdrucksweisen verbindet. Der Carl-Amery-Literaturpreis erinnert an den Münchner Autor Carl Amery und wird seit 2007 alle zwei Jahre vom Verband deutscher Schriftsteller in Bayern mit Unterstützung des Luchterhand Literaturverlages und ver.di Bayern vergeben. Erster Träger des Preises war Feridun Zaimoglu.

flattr
Flattr this!

Hinterlasse einen Kommentar

Unsere twitter-Timeline (Literatur Blog) RSS Feed vom Literatur Blog