Harry Potter and the Deathly Hallows – der Countdown läuft

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.
Autor: S. Benedict-Rux
20. Juli 2007

In wenigen Stunden läuft ganz offiziell der Verkauf des letzten Harry Potter-Bandes an (Das Literatur-Café berichtet, eine Redakteurin der New York Times habe das Buch in einer Buchhandlung kaufen können und schon gestern eine Rezension veröffentlicht). Das ist kaum zu übersehen, etliche Printmedien berichten seit einiger Zeit in zum Teil großformatigen bzw. mehrseitigen Artikeln darüber und auch in Onlinemedien und Blogs nimmt Harry Potter breiten Raum ein. Pottermania allerorten – ein Buch stellt die Welt auf den Kopf!

Man kennt das ja schon aus den vergangenen Jahren: lange vor dem Verkaufsstart blühen, genährt von einigen Äußerungen der Autorin, die Spekulationen über die zu erwartenden Todesopfer und des Ausgang des Buches. Ein paar besonders kuriose Vermutungen sind z.B. in einem Artikel im Focus (29/2007) zu lesen. Natürlich sind auch wieder zahlreiche angebliche Raubkopien im Umlauf. Ob auch die echte Version dabei ist, wer weiß. Auch dieses Mal werden zum Verkaufsstart mitten in der Nacht einige Buchhandlungen geöffnet sein, damit Ihnen „Harry Potter and the Deathly Hallows“ in möglichst großer Zahl aus den Händen gerissen wird usw. Aber es scheint doch so, dass zum großen Finale nochmal besonders dick aufgetragen wird. Zu den wahrscheinlich ebenfalls unvermeidlichen Erscheinungen dieses „magischen Datums“ wird vermutlich auch gehören, dass es wohl wieder Medien geben wird, die es nicht sein lassen können, gleich im Titel ihrer Rezension etwa die für viele bedeutsame Frage nach dem Überleben ihres Helden zu beantworten. Kann man es denn nicht dem Leser überlassen, ob er sich vom Ausgang überraschen lassen will oder nicht? Es ist jedenfalls schwierig bis unmöglich Schlagzeilen zu ignorieren.

Auf zum großen Finale, der Countdown läuft – auch beim Carlsen Verlag, der die deutschen Ausgaben der Fantasy-Bücher von Joanne K. Rowling verlegt. Auf http://www.carlsen-harrypotter.de/ zählt die Uhr die Zeit bis zum Erstverkaufstermin – allerdings dem der deutschen Übersetzung (27. Oktober 2007)…

flattr
Flattr this!

Hinterlasse einen Kommentar

Unsere twitter-Timeline (Literatur Blog) RSS Feed vom Literatur Blog