Die 34. Tage der deutschsprachigen Literatur

Autor: S. Benedict-Rux
22. Juni 2010

Zum 34. Mal finden in den kommenden Tagen die Tage der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurth statt. Vierzehn Autoren tragen ihre im Original deutschsprachigen Prosateste (oder Ausschnitte daraus) vor und versuchen damit, die siebenköpfige Jury wie das Publikum zu überzeugen. Am Ende dieser mehrtägigen Lese-Veranstaltung wird unter anderem der renommierte Ingeborg-Bachmann-Preis im Gedenken an die in Klagenfurth geborene, österrreichische Autorin Ingeborg Bachmann (1923-1973) vergeben.

Das jährlich stattfindende Wettlesen um den mit 25.000 Euro dotierten, prestigeträchtigen Ingeborg-Bachmann-Preis, wird live auf 3sat übertragen. Morgen lesen Volker H. Altwasser, Thomas, Ballhausen, Dorothee Elmiger, Christian Fries, Sabrina Janesch und Josef Kleindienst. Am 25. Juni überträgt 3sat die Lesungen von Christopher Kloeble, Daniel Mezer, Verena Rossbacher, Max Scharnigg, Iris Schmidt und Aleks Scholz. Zwei Autorinnen folgen noch am Samstag – es sind Caterina Satanik und Judith Zander.

Korrektur vom 24. Juni: Dank dem Hinweis eines aufmerksamen Lesers (siehe Kommentare) hier eine Richtigstellung der Reihenfolge des Wettlesens —

Heute am 24. Juni haben Sabrina Janesch, Volker H. Altwasser, Christopher Kloeble, Daniel Mezer und Dorothee Elmiger gelesen. Morgen folgen Thomas Ballhausen, Max Scharnigg, Aleks Scholz, Judith Zander  sowie Josef Kleindienst. Am Samstag werden die Lesungen von Peter Wawerzinek, Iris Schmidt, Christian Fries und Verena Rossbacher fortgesetzt.

Bis zum Sonntag muss sich die Jury unter dem Vorsitz von Burkhard Spinnen auf den Gewinner einigen. Die Preisverleihung wird am 27. Juni ab 11.10 Uhr live gesendet.

Das Publikum hat die Möglichkeit am 26. Juni zwischen 15.00 und 20.00 Uhr mit einer Internetabstimmung ihre Stimme für den Hypo Group Publikumspreis abzugeben. Er ist mit 7000 Euro dotiert.

Weitere Preise die im Rahmen der Tage der deutschschprachigen Literatur vergeben werden sind der kelaq-Preis, der 3sat-Preis und der Ernst-Willner-Preis.

Links zum Thema:

ORF-Seite zu den Tagen der deutschsprachigen Literatur

3sat-Sonderseite zum Bachmann-Preis

flattr
Flattr this!

2
Hinterlasse einen Kommentar

Läscher

Wie kommen Sie auf diese Reihenfolge der Lesungen?
Das stellt sich hier ein wenig anders dar:
http://bachmannpreis.eu/de/information/2691
Und war Frau Satanic nicht letztes Jahr dabei?
LG

Unsere twitter-Timeline (Literatur Blog) RSS Feed vom Literatur Blog