Shortlist Deutsch-Französischer Jugendliteraturpreis 2015

Autor: S. Benedict-Rux
2. Dezember 2014

df_ju_litpreis (2)Im Rahmen der größten Kinder- und Jugendbuchmesse Frankreichs, dem Salon du livre et de la presse Seine-Saint-Denis in Montreuil (Paris), wurden am 01. Dezember 2014 die 12 nominierten Kinder-Jugendbücher bekannt gegeben, die von der unabhängigen deutschen und französischen Jury auf die Shortlist für den Deutsch-Französischen Jugendliteraturpreis 2015 gewählt wurden.

Unter den deutschen Buchtiteln wählte die Jury folgende Bücher aus:

  • Felicitas Horstschäfer und Johannes Vogt: „Haus“ (Gerstenberg Verlag), ab 2 Jahre
  • Sabine Jörg und Antje Drescher: „Der Ernst des Lebens“ (Gabriel Verlag), ab 5 Jahre
  • Fabiola Nonn und Lukas Weidenbach: „Die Geschichte von Carl Mops, der verloren ging und wieder nach Hause fand“ (Jacoby & Stuart), ab 5 Jahre
  • Matze Doebele: „Konrads Schatten“ (Kunstanstifter Verlag), ab 8 Jahre
  • Anke Bär: „Endres, der Kaufmannssohn“ (Gerstenberg Verlag), ab 8 Jahre
  • Katharina von der Gathen und Anke Kuhl: „Klär mich auf: 101 echte Kinderfragen rund um ein aufregendes Thema“ (Klett Kinderbuch Verlag), ab 8 Jahre

Aus den französischen Neuerscheinungen im Bereich Kinder- und Jugendbuch schafften es folgende sechs Titel auf die Shortlist:

  • Chloé Perarnau: „Le jour où l’ elephant…“ (Editions Grains de Sel), ab 4 Jahre
  • André Bouchard: „L’ abominable sac à main“ (Seuil jeunesse), ab 5 Jahre
  • Rémi Courgeon: „L’ oizochat“ (Mango Jeunesse), ab 6 Jahre
  • Emmanuel Fornage: „Les fables de La Fontaine (Circonflexe), ab 6 Jahre
  • Gwen le Gac/Christophe Honoré: „L’ une belle, L’ autre pas“ (Actes Sud Junior), ab 7 Jahre
  • Zaü und Emmanuel Bourdier: „Les jours noisette“ (Utopique), ab 8 Jahre

Die Vergabe des erstmals am 24. Mai 2013 überreichten Preises liegt bei der Stiftung für die deutsch-französische kulturelle Zusammenarbeit und der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse. Ausgezeichnet werden jeweils ein deutscher und ein französischer Kinder- und Jugendbuchator für ein herausragendes Werk. Voraussetzung für die Prämierung ist eine aktuelle Veröffentlichung, möglichst im Jahr der Preisverleihung, die zudem noch nicht in eine andere Sprache übersetzt wurde.
Die Bekanntgabe und Auszeichnung der beiden Preisträger des Deutsch-Französischen Jugendliteraturpreises 2015 wird am 22. Mai 2015 im Rahmen der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse erfolgen.

flattr
Flattr this!

Hinterlasse einen Kommentar

Unsere twitter-Timeline (Literatur Blog) RSS Feed vom Literatur Blog