Eine empfehlenswerte Malschule für Kinder

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.
Autor: S. Benedict-Rux
15. Februar 2008

„Meine große Malschule“ ist ein didaktisch gut aufgebautes und leicht verständliches Kinderbuch für kleine Künstler, die das Zeichnen und Malen zu ihrem Hobby machen wollen. Ausgehend von zeichnerischen Grundformen zeigt die Autorin, verschiedene Zeichen- und Maltechniken (Buntstifte, Aquarell, Acryl), mit denen Kinder recht schnell ansprechende Bilder gestalten können. Sie spart dabei nicht an Tipps und kleinen Tricks, mit denen zum Beispiel Perspektive und Tiefe in die Bilder gezaubert werden können oder etwa wie man einen Bildausschnitt wählt. Illustrationen verdeutlichen Schritt für Schritt, wie man beispielsweise die Motive in mehreren Schichten aufbaut.

Das Buch beinhaltet auch Ausführungen zu Proportionen von Gesicht und Körper, ein kurzes Kapitel zur Kalligrafie, eines zur Materialkunde und ist damit eine ziemlich weitreichende Einführung für Kinder, die Freude am Malen haben. Es ist ansprechend mit vielen Zeichnungen und Aquarellen der Künstlerin illustriert und macht Lust darauf, gleich selber loszulegen

Christina Thrän: Meine große Malschule. Tipps, Tricks und Übungen für alle, die Freude am Malen und an Kalligrafie haben. Coppenrath 2008

Kinderbuch bei Amazon ansehen / bestellen

flattr
Flattr this!

2
Hinterlasse einen Kommentar

Mein Buch ist auch für Erwachsene geeignet, von 8-80 Jahren.

Thomas Lochner

Ich habe „Meine Große Malschule“ von Christina Thrän (Ausgabe 2008) schon mehrfach verschenkt, auch an Erwachsene. Immer ein voller Erfolg.

Unsere twitter-Timeline (Literatur Blog) RSS Feed vom Literatur Blog