Kleinode in denen sich das Licht spiegelt

Autor: S. Benedict-Rux
26. März 2018

Buch bei amazon ansehen / bestellen

Wir leben im Nordlicht von Cornelia Travnicek.

Der kleine Prosaband als eBook versammelt acht frühe Erzählungen der Autorin, welche überwiegend in dem bereits vergriffenen Prosaband „Aurora Borealis“ 2008 erschienen sind. Die Figuren in den Geschichten frösteln von der Einsamkeit, die sie selbst dann erleben, wenn sie eine Familie haben oder in einer Beziehung sind. Manche sind Opfer erlittener oder selbst ausgeübter Gewalt.

Keine einfache Themen, doch Travnicek gelingt es, in ihren Erzählungen die poetische Distanz aufzubauen, in der es möglich wird, das zwischen den Zeilen mehr durchschimmert. So wie das Polarlicht meist nur dort zu sehen ist, wo es kalt und lebensfeindlich ist, so blitzt das Helle zwischen den lakonischen Zeilen der Erzählungen für einen Augenblick durch.

Acht Erzählungen als eBook

Da ist der dement gewordene alte Mann, der an der Bushaltestelle auf einen Bus wartet, welcher nicht kommen wird. In der immer brüchiger werdenden Sprache spiegelt sich das Durcheinander im Kopf des Mannes wieder. Er sitzt dort bis seine Frau, die er nicht mehr erkennt, kommt um ihn zurück nach Hause zu holen. In ihren Tränen wiederum sehen wir ihren Schmerz, ohne dass Travnicek uns zu massiv darauf hinweisen würde.

Oder zwei junge Frauen, die durch ihr technisches Interesse Außenseiterinnen sind und für eine Zeit eine sehr enge Freundschaft erleben. Sie verstehen einander blind, da sie jeweils wissen, wie die andere denkt. Das Freundschaftsglück trübt sich ein, als mit jungen Männern die Liebe in das Leben der beiden Frauen tritt. Liebe kann man nicht messen, nicht berechnen, da fängt es an schwierig zu werden.

In einer anderen Erzählung wird eine Fünfjährige von ihrer Mutter kurzzeitig am Strand unter der Obhut eines Mannes gelassen. Die Mutter will nur schnell etwas holen, das sie vergessen hat. Was zum Schutz der Kleinen gedacht war, entwickelt sich zum Verhängnis für das Mädchen. Wie Travnicek diese Erzählung aufbaut und erzählt ist so grandios wie schmerzhaft.

Es überrascht nicht, dass einige der Erzählungen, die für dieses eBook ausgewählt wurden mit Preisen bedacht worden sind. Cornelia Travnicek gestaltet mit ihren Erzählungen Kleinode, in denen sich das Nordlicht in klarer Schönheit widerspiegelt. Schön, dass die Erzählungen als eBook weiterhin erhältlich sind!

Cornelia Travnicek: Wir leben im Nordlicht. Erzählungen. Deutsche Verlagsanstalt 2014

eBook, ca. 40 Seiten
ISBN: 978-3-641-13334-4
€ 1,99 [D] | CHF 2,50*

flattr
Flattr this!

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
Unsere twitter-Timeline (Literatur Blog) RSS Feed vom Literatur Blog