Deutscher Jugendliteraturpreis 2008

*Dieser Beitrag enthält einen oder mehrere Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Kauf zustande, erhält der Betreiber des Literaturblogs eine Provision.
Autor: S. Benedict-Rux
17. Oktober 2008

Heute wurde auf der Frankfurter Buchmesse von Gerd Hoofe, Staatssekretär im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, der Deutsche Jugendliteraturpreis 2008 verliehen. Die Preisträger der einzelnen Sparten sind:

  • Bilderbuch: Jacob und Wilhelm Grimm / Susanne Janssen: Hänsel und Gretel (Hinstorff Verlag) -> Rezension lesen
  • Kinderbuch: Paula Fox: Ein Bild von Ivan, Aus dem Englischen von Brigitte Jakobeit (Boje Verlag), ab 10
  • Jugendbuch: Meg Rosoff: was wäre wenn, Aus dem Englischen von Brigitte Jakobeit (Carlsen Verlag), ab 14
  • Sachbuch: Andres Veiel: Der Kick. Ein Lehrstück über Gewalt, Aus dem Französichen von Eva Plorin (DVA), ab 14
  • Preis der Jugendjury: Marie-Aude Murail: Simpel, Aus dem Französischen von Tobias Scheffel (Fischer Schatzinsel), ab 13

Der Sonderpreis geht an die Übersetzerin Gabriele Haefs.

Das von Susanne Jannsen beeindruckend illustrierte Grimmsche Märchen über Hänsel und Gretel stellen wir Ihnen Anfang kommender Woche vor.

flattr
Flattr this!

Hinterlasse einen Kommentar

Unsere twitter-Timeline (Literatur Blog) RSS Feed vom Literatur Blog